Sie benötigen einen Stromanschluss für Ihren Neubau oder planen eine Veränderung bei Ihrem vorhandenen Hausanschluss? Dann sind Sie hier richtig.

Wichtiges zum Stromanschluss

Der Strom-Netzanschluss verbindet das örtliche Niederspannungsnetz mit Ihrer elektrischen Anlage (Kundenanlage). Er beginnt an der Anschlussstelle des Niederspannungsnetzes und endet im Hausanschlusskasten. Nach Möglichkeit wird die kürzeste geradlinige Verbindung gewählt. Alle hinter dem Hausanschlusskasten befindlichen Bauteile mit Ausnahme der Zähler gehören zur Kundenanlage.

Ihre Kundenanlage muss den geltenden technischen Bestimmungen entsprechen. Daher darf sie nur von einer Installationsfirma errichtet, verändert und gewartet werden, die bei einem Netzbetreiber (NB) im Installateurverzeichnis eingetragen ist.

Ausführung von Netzanschlüssen

Je nach Ihren örtlichen Gegebenheiten haben Sie die Möglichkeit, den Hausanschluss in Ihr Gebäude hinein oder außen auf Ihrem Grundstück zu wählen. Der Hausanschluss im Gebäude endet direkt nach der Gebäudeeinführung im erforderlichen Anschlussraum gemäß DIN 18012. Im Außenbereich endet der Anschluss in einer Zähleranschlusssäule. In den folgenden Dateien finden Sie ausführlichere Details.