Groß- und Industriekunden der Avacon AG finden hier Musterverträge:

Der Netznutzungsvertrag vermittelt dem Netznutzer den Zugang zum gesamten Elektrizitätsversorgungsnetz der Avacon AG und regelt die Rechte und Pflichten der Vertragspartner betreffend den Zugang zum Elektrizitätsversorgungsnetz zum Zweck der Entnahme elektrischer Energie. Voraussetzung für die Netznutzung ist das Bestehen eines reinen Stromliefervertrages (ohne Netznutzung) zwischen dem Netznutzer und einem oder mehreren Stromlieferanten.

Gegenstand dieses Vertrages ist die Anschlussnutzung eines letztverbrauchenden Kunden. Der Vertrag regelt die Rechte und Pflichten, die sich aus der Belieferung über diesen Anschluss und dessen Nutzung zur Entnahme von Elektrizität ergeben. Er wird zwischen dem Anschlussnutzer und der Avacon AG geschlossen.

Gegenstand dieses Vertrages ist der Anschluss der elektrischen Anlage des Anschlussnehmers an das Elektrizitätsversorgungsnetz der Avacon AG. Der Vertrag regelt die Rechte und Pflichten der Vertragspartner und wird zwischen dem Anschlussnehmer und der Avacon AG geschlossen.

Anlage 1 - Technische Spezifikation Netzanschluss (wird individuell erstellt)

Anlage 2 - Technische Betriebsrichtlinie

Anlage 4 - Grundsätze Netzführung (wird individuell erstellt)

Anlage 5 - Regelungen für Neuanschlüsse (wird individuell erstellt)