Du hast keine Lust auf ein ganz gewöhnliches Schülerpraktikum? Du möchtest verschiedene Ausbildungsberufe kennen lernen und selber mit anpacken?
Dann haben wir die Lösung für dich! Gemeinsam mit der Nordzucker AG und dem Trink- und Abwasserverband Börde bieten wir dir ein 2-wöchiges Praktikum an, in dem du dein technisches und kaufmännisches Geschick unter Beweis stellen kannst, Einblick in 3 verschiedene Unternehmen erhältst und gleich 4 Ausbildungsberufe auf einmal kennenlernst.


Worum geht’s?

Gemeinsam mit anderen Praktikanten wagst du dich an das „Projekt Kreiselpumpe“. Noch nie gehört? Macht nichts – zu Beginn des Praktikums lernst du alles über Kreiselpumpen, was du wissen musst. Und dann bist du dran: Bei den mechanischen Arbeiten an der Kreiselpumpe, dem Bau der elektrischen Steuerung und den kaufmännischen Berechnungen kannst du ein theoretisches Schulwissen endlich mal in die Praxis umsetzen. Dabei unterstützen dich erfahrene Ausbilder und vor allem die Azubis aus den teilnehmenden Unternehmen. Und natürlich bist du auch bei der Inbetriebnahme und der Übergabe der Kreiselpumpe dabei.


Die ersten 4 Tage des Praktikums finden bei der Nordzucker AG in Wanzleben statt. Dort erhältst du Einblick in den Ausbildungsberuf „Industriemechaniker/in“. In den nächsten 4 Tagen arbeitest du im Ausbildungszentrum der Avacon AG in Krottorf, um die Ausbildung zum/zur „Elektroniker/in für Betriebstechnik“ kennenzulernen. Die letzten beiden Tage finden beim Trink- und Abwasserverband Börde in Oschersleben statt. Dort geht es um die Berufe „Fachkraft für Abwassertechnik“ und „Kaufmann/-frau für Büromanagement“.

Wer kann mitmachen?

Für das „Projekt Kreiselpumpe“ können sich alle Schülerinnen und Schüler der Klasse 8 oder 9 einer Realschule oder der Klasse 10 eines Gymnasiums im Rahmen des Schulpraktikums bewerben. Wenn du

  • zuverlässig,
  • ordentlich,
  • engagiert und
  • verantwortungsbewusst

bist und darüber hinaus noch

  • handwerkliches Geschick,
  • technisches Verständnis,
  • Kenntnisse in naturwissenschaftlichen Fächern,
  • Kommunikations- und Kooperationsbereitschaft und
  • gute Kenntnisse in Deutsch und Mathe

mitbringst, dann suchen wir dich!

Wenn du Interesse am „Projekt Kreiselpumpe“ hast und dich bewerben möchtest, dann melde dich vorher bei uns. Wir geben dir gerne nähere Auskunft über Inhalte des Praktikums und die nächsten Termine.

Dein Ansprechpartner bei der Avacon AG:


René Schoof, Ausbildungsleiter Krottorf
Telefon: 03 94 24-9 61-3 00 52

Wir freuen uns auf deinen Anruf!

Und das sagen unsere Praktikanten

Alexander Klimek, 15 Jahre: „Ich war beim Zukunftstag schon bei Avacon und es hat mir sehr gut gefallen. Meine Erwartungen bei diesem Praktikum wurden sogar übertroffen, ich hätte nicht gedacht, dass wir so viel selber machen dürfen. Am meisten Spaß hat mir die Arbeit an dem VPS-Gestell gemacht, an dem wir die Steuerung der Kreiselpumpe schon einmal aufgebaut haben.“

Mariann Finke, 15 Jahre: „Den Beruf des Elektronikers kann ich mir nach dem Praktikum sehr gut für mich vorstellen. Besonders gut hat mir gefallen, dass man in verschiedene Berufe gleichzeitig Einblick erhalten hat. Es ist super zu sehen, dass man am Ende ein richtiges Ergebnis hat, nämlich eine funktionierende Kreiselpumpe.“

So verläuft das Praktikum bei Avacon:

Schritt 1: Theorie zur Thematik Dreiphasenwechselstrom, Aufbau eines Motors und Schutzeinrichtungen


Schritt 2: Erstellen eines Stromlaufplanes und übungshafter Aufbau einer Selbsthalteschaltung amLochblech mit Motoransteuerung

 


Schritt 3: Aufbau der am Tag zuvor erlernten Selbsthalteschaltung am VPS-Gestell mit Motoransteuerung


Schritt 4: Aufbau der Selbsthalteschaltung im Steuerungskasten und Installation an der Pumpenanlage


Schritt 5: Inbetriebnahme der Pumpenanlage und Umfüllen der Tanks