Engagement_Umwelt_Zukunft_Oldtimershow.jpg

Bereits zum zweiten Mal präsentierte sich Avacon am 22. Mai 2016 auf der Norddeutschen Oldtimershow in Stuhr und führte die erfolgreiche Kooperation aus dem vergangenen Jahr fort. In einer Sonderausstellung haben wir gezeigt, wie gut Elektromobile und Oldtimer zusammenpassen und die über 100 Jahre alte Geschichte der Elektromobilität präsentiert.

In Zusammenarbeit mit dem Deutschen Museum für Technik in Berlin, „Schuppen Eins – Zentrum für Automobilkultur und Mobilität“ in Bremen und dem Museum für Energiegeschichte(n) in Hannover hat Avacon die Besucher mit historischen und neuen Elektromobilen mit auf eine Zeitreise durch die E-Mobilität genommen. Von den ersten elektrischen Fahrzeugen Ende des 19. Jahrhunderts bis hin zur gegenwärtigen Alltagstauglichkeit, wie sie Avacon mit seinem e-Home Energieprojekt 2020 mit rund 30 Modellhaushalten untersucht, waren alle Entwicklungsstadien zu sehen. Außerdem zeigte das Bremer Institut für Messtechnik, Automatisierung und Qualitätswissenschaft (BIMAQ), wie sich Fahrzeugbatterien weiterentwickeln und wie wir diese möglicherweise künftig als Energiespeicher einsetzen können.

Mobilitaetswende_klein_Kommuneplus.jpg

Welche Technologien bereits heute am Markt verfügbar sind, präsentierten die Autohäuser der Region in einer angrenzenden Fahrzeugschau. Die Besucher konnten dort aktuelle E-Autos verschiedener Hersteller ausgiebig kennenlernen und sich beraten lassen, wie sie selbst zum Elektroautofahrer werden.

Mit seinem Förderprogramm e-Load unterstützt Avacon elektrische Vorausfahrer beim Kauf eines neuen Elektroautos schon heute. Vorausgesetzt, diese kann mit dem Strom aus der eigenen Photovoltaikanlage klimafreundlich geladen werden. „Wir freuen uns deshalb besonders, die Kooperation mit der Brinkumer Interessen Gemeinschaft auch in diesem Jahr fortgesetzt zu haben und viele Oldtimerfreunde nach Stuhr gelockt zu haben“, betont Avacon-Kommunalreferent Hermann Karnebogen.

Stuhr ist bereits ein überregionales Aushängeschild für Elektromobilität: Mit dem Avacon e-Home Projekt sind seit 2011 rund 30 Elektrofahrzeuge in der Region unterwegs. Im Rahmen des Forschungsprojekts betreibt Avacon im Landkreis Diepholz zwei Schnellladesäulen. Zur beliebtesten Ladesäule Deutschlands wählte das Onlineportal Goingelectric im Jahr 2014 die Avacon-Ladesäule am Ochtum Park in Stuhr.