Rotary-Musikwettbewerb 2017

Endlich ist es wieder soweit: Schülerbands rocken Bruchhausen-Vilsen! Bereits zum fünften Mal richtet der Rotary Club Bruchhausen-Vilsen unter dem Motto „Ihr spielt die Musik“ den Musikwettbewerb „Rosa“ aus.

Mit der Veranstaltung will der Rotary Club den musischen Bereich in Schulen unterstützen. Der Wettbewerb findet alle zwei Jahre statt. Teilnehmen können Schüler ab der fünften Klasse aus den allgemeinbildenden Schulen der Landkreise Diepholz, Verden und Nienburg. Die Resonanz war auch dieses Mal wieder sehr gut: Rund ein Duzend Schülerbands meldeten sich für den Musikwettbewerb „Rosa 2017“ an. Das musikalische Spektrum reichte von Pop, Rock, Chor bis hin zu Musical und Big Band.

Eröffnet wurde der Wettbewerb am 30. November 2016 von der Musical-AG in Syke. Auf dem Weg ins große Finale mussten die teilnehmenden Schulen zunächst die Vorrunden überstehen. Hier präsentierten die Schülerbands jeweils Ausschnitte aus ihrem Repertoire. Die Jury des Rotary Clubs bewertete neben dem Konzept der Schule auch die musikalische Darbietung, den darstellerischen Gesamtauftritt und die Bühnenpräsenz. Alle Schulen beeindruckten die Jury durch ihr Engagement und ihr musikalisches Können.

Auf dem Weg ins Finale

Für das Finale qualifizieren konnten sich in den Vorrunden schlussendlich fünf Schülerbands: die Band „1922“ des Gymnasiums Bruchhausen-Vilsen, die Rockbandklasse der Oberschule in Hoya und das Rock-Pop-Orchester der Kooperativen Gesamtschule Leeste; zwei Mal vertreten ist der Bandname „Friday“ – denn in der Vorrunde durchsetzen konnte sich sowohl die Band „FRIDAY“ des Gymnasiums am Markt in Achim wie auch die Band „Friday“ des Gymnasiums Syke.

Beim Finale haben die Schülerbands die Gelegenheit, auf großer Bühne noch einmal ihr musikalisches Können unter Beweis zu stellen. Für die Schüler lohnt sich die Finalteilnahme: Neben einem Auftritt vor großer Kulisse – zum Abschlusskonzert werden gut 1.000 Zuschauer erwartet –erhalten die Gewinner des Wettbewerbs auch die Rosa-Trophäe. Zudem gibt es eine Siegerprämie, die der Förderung des Musikunterrichts zugute kommt. Der erste Platz ist mit 2.000 Euro dotiert, für den zweiten Platz gibt es 1.000 Euro, Rang drei bis fünf erhalten jeweils 500 Euro. Über die Platzierungen im Finale entscheidet eine fünfköpfige Jury unter dem Vorsitz von Radio-Bremen-Moderator Roland Kloos.

Unterstützt wird der Musikwettbewerb „Rosa 2017“ unter anderem von Avacon.

Das Finale findet am 10. März ab 18 Uhr in der Mensa-Halle des Schulzentrums Bruchhausen-Vilsen statt.

 

Impressionen vom Rosa-Musikwettbewerb 2015