Engagement_Kultur_StreetArt.jpg

„Aus grau mach bunt“ war das Motto des Street-Art Workshops am 26. und 27. September, den der Künstlerstadtverein aus Kalbe in Zusammenarbeit mit Avacon durchführte. Dabei wurden zwei Trafostationen an der Sekundarschule sowie im Park am Friedhof mit Spraydosen verschönert. Durchgeführt wurde der Workshop von Viktor Sobek aus Leipzig, freischaffender Künstler.

Die Jugendlichen im Alter von 10 bis 15 Jahren hatten viel Freude daran, die vormals grauen und langweilig erscheinenden Trafostationen aufzupeppen und Ihnen einen neuen Schliff zu geben. Zudem gab der Workshop die Möglichkeit, das Sprühen unter legalen Bedingungen auszuprobieren. Das Gestalten der Trafostationen ist auch eine Präventivmaßnahme gegen illegale Schmierereien.

Avacon lässt in Zusammenarbeit mit der Firma Art-EFX regelmäßig Trafostationen im Netzgebiet verschönern.

Hier geht es zur Bildergalerie.