Informieren Sie sich hier über aktuelle Bekanntmachungen der Avacon AG.

Wir geben hiermit gemäß § 25 Abs. 2 der Niederdruckanschlussverordnung (NDAV) bekannt, dass zum 1. Januar 2017 ein Konzessionsgebiet im Erdgasversorgungsnetz des Netzbetreibers Avacon AG auf die Gemeindewerke Peiner Land GmbH & Co. KG übergeht. Die Gemeindewerke Peiner Land GmbH & Co. KG tritt zu diesem Zeitpunkt als Rechtsnachfolgerin in alle Rechte und Pflichten aus Netzanschluss-, Netznutzungs- oder Gaseinspeiseverträgen mit der Avacon AG ein.

Im Einzelnen handelt es sich um folgende Ortsteile in der Region des Landkreises Peine:

PLZ                  Ort                         Ortsteil

31234               Edemissen            Abbensen
31234               Edemissen            Blumenhagen
31234               Edemissen            Edemissen
31234               Edemissen            Mödesse
31234               Edemissen            Oedesse
31234               Edemissen            Oelerse
31234               Edemissen            Oelheim
31234               Edemissen            Plockhorst
31234               Edemissen            Wipshausen
31249               Hohenhameln        Bierbergen
31249               Hohenhameln        Bründeln
31249               Hohenhameln        Clauen
31249               Hohenhameln        Equord
31249               Hohenhameln        Harber
31249               Hohenhameln        Hohenhameln
31249               Hohenhameln        Mehrum
31249               Hohenhameln        Ohlum
31249               Hohenhameln        Soßmar
31249               Hohenhameln        Stedum-Bekum
31241               Ilsede                     Bülten
31241               Ilsede                     Groß Bülten
31241               Ilsede                     Groß Ilsede
31241               Ilsede                     Klein Ilsede
31241               Ilsede                     Ölsburg
31241               Ilsede                     Solschen
31246               Ilsede                     Adenstedt
31246               Ilsede                     Gadenstedt
31246               Ilsede                     Groß Lafferde
31246               Ilsede                     Münstedt
31246               Ilsede                     Oberg
38268               Lengede                 Barbecke
38268               Lengede                 Broistedt
38268               Lengede                 Klein Lafferde
38268               Lengede                 Lengede
38268               Lengede                 Woltwiesche

:

 

:

Wir geben hiermit gemäß § 25 Abs. 2 der Niederspannungsanschlussverordnung (NAV) bekannt, dass zum 1. Januar 2017 das Elektrizitätsversorgungsnetz in der Region Essenrode  der LSW Netz GmbH & Co. KG auf den Netzbetreiber Avacon AG übergeht. Avacon AG tritt zu diesem Zeitpunkt als Rechtsnachfolgerin in alle Rechte und Pflichten aus Netzanschluss- und Netznutzungs- sowie Stromeinspeiseverträgen ein.

Im Einzelnen handelt es sich um das Postleitzahlengebiet::

PLZ                         Ort                         Ortsteil

38165                     Lehre                      Essenrode

:

Gaskunden der Care-Energy AG werden in die Grundversorgung überführt.

Bei Kunden der Care-Energy AG ist eine weitere Belieferung der Kunden-Abnahmestellen durch Care-Energy derzeit nicht mehr möglich, da seitens des Lieferanten wesentliche vertragliche Voraussetzungen für die Nutzung des Avacon-Energieversorgungsnetzes nicht mehr vorliegen.

Daher übernimmt der für solche Fälle vorgesehene zuständige Grundversorger gemäß den Vorgaben des § 38 Energiewirtschaftsgesetz die Belieferung, maximal für einen Zeitraum von drei Monaten. Eine lückenlose Energieversorgung ist damit auf jeden Fall sichergestellt. Nähere Informationen zu Preisen, Fristen und Konditionen für ihre weitere Gasversorgung erhalten betroffene Kunden direkt von ihrem Grundversorger. Die Aufnahme in die Grundversorgung führt allerdings nicht automatisch zur Beendigung des Kundenvertrages mit der Care-Energy AG.

Als örtlicher Netzbetreiber benötigt Avacon von den betroffenen Kunden der Care-Energy AG einen aktuellen Zählerstand, welcher der Verbrauchsabrechnung zum Übergang des bisherigen Versorgers auf den Grundversorger zugrunde gelegt wird. Betroffene Kunden werden daher von Avacon angeschrieben. Dem Schreiben ist eine Selbstablesekarte beigefügt. Kunden können der Avacon den Zählerstand aber auch schnell, einfach und bequem online unter www.avacon.de/zaehlerstand mitteilen. Erhält Avacon keine Antwort, wird der Zählerstand maschinell errechnet.

Bei Bedarf sind nähere Informationen beim Avacon-Netzkundenservice zu erhalten:

Tel. 0 53 51-3 99 69 09

kundenservice@avacon.de

 

 

Kunden der Care-Energy AG werden in die Grundversorgung überführt

Bei Kunden der Care-Energy AG ist eine weitere Belieferung der Kunden-Abnahmestellen durch Care-Energy derzeit nicht mehr möglich, da seitens des Lieferanten wesentliche vertragliche Voraussetzungen für die Nutzung des Avacon-Energieversorgungsnetzes nicht mehr vorliegen.

Daher übernimmt der für solche Fälle vorgesehene zuständige Grundversorger gemäß den Vorgaben des § 38 Energiewirtschaftsgesetz die Belieferung, maximal für einen Zeitraum von drei Monaten. Eine lückenlose Energieversorgung ist damit auf jeden Fall sichergestellt. Nähere Informationen zu Preisen, Fristen und Konditionen für ihre weitere Stromversorgung erhalten betroffene Kunden direkt von ihrem Grundversorger. Die Aufnahme in die Grundversorgung führt allerdings nicht automatisch zur Beendigung des Kundenvertrages mit der Care-Energy AG.

Als örtlicher Netzbetreiber benötigt Avacon von den betroffenen Kunden der Care-Energy AG einen aktuellen Zählerstand, welcher der Verbrauchsabrechnung zum Übergang des bisherigen Versorgers auf den Grundversorger zugrunde gelegt wird. Betroffene Kunden werden daher von Avacon angeschrieben. Dem Schreiben ist eine Selbstablesekarte beigefügt. Kunden können der Avacon den Zählerstand aber auch schnell, einfach und bequem online unter www.avacon.de/zaehlerstand mitteilen. Erhält Avacon keine Antwort, wird der Zählerstand maschinell errechnet.

Bei Bedarf sind nähere Informationen beim Avacon-Netzkundenservice zu erhalten:

Tel. 05351-3 99 69 09

kundenservice@avacon.de

 

Wir geben hiermit bekannt, dass die Avacon AG zum 1. Januar 2016 in der Region nördliches Sachsen-Anhalt einen Teil des 110-kV Hochspannungsnetzes von der HSN Magdeburg GmbH übernimmt. Die Avacon AG tritt in alle Rechte und Pflichten aus Netzanschluss-, Netznutzungs- oder Stromeinspeiseverträgen mit der HSN Magdeburg GmbH ein.

Im Einzelnen handelt es sich hierbei um folgende Ortschaften:

PLZ             Ort

06502          Thale

29410          Salzwedel

29413          Wallstawe

38350          Helmstedt

38486          Klötze

38489          Jübar

38820          Halberstadt

38829          Harsleben

38855          Wernigerode

38871          Wasserleben

38871          Ilsenburg

38875          Elbingerode

38877          Benneckenstein

38889          Blankenburg

38889          Hüttenrode

39104          Magdeburg

39110          Magdeburg

39126          Magdeburg

39167          Wellen

39171          Sülzetal

39175          Körbelitz

39179          Barleben

39218          Schönebeck

39221          Biere

39240          Calbe

39249          Barby

39261          Zerbst

39288          Burg

39291          Möckern

39307          Genthin

39307          Demsin

39317          Parey

39319          Nielebock

39326          Zielitz

39326          Wolmirstedt

39340          Haldensleben

39343          Hakenstedt

39343          Ingersleben

39343          Erxleben

39343          Groß Santersleben

39345          Flechtingen

39356          Weferlingen

39365          Eilsleben

39365          Harbke

39387          Oschersleben

39393          Völpke

39418          Staßfurt

39443          Staßfurt

39448          Börde-Hakel

39517          Tangerhütte

39524          Sandau

39576          Stendal

39579          Rochau

39579          Schinne

39590          Tangermünde

39596          Hohenberg-Krusemark

39596          Arneburg

39599          Steinfeld

39606          Osterburg

39624          Kalbe

39638          Gardelegen

39649          Gardelegen

99734          Nordhausen

99735          Wolkramshausen  

Wir geben hiermit gemäß § 25 Abs. 2 der Niederdruckanschlussverordnung (NDAV) bekannt, dass zum 1. Januar 2016 ein Konzessionsgebiet im Erdgasversorgungsnetz des Netzbetreibers Avacon AG auf die Stadtwerke Elm-Lappwald GmbH übergehen. Die Stadtwerke Elm-Lappwald GmbH tritt zu diesem Zeitpunkt als Rechtsnachfolgerin in alle Rechte und Pflichten aus Netzanschluss-, Netznutzungs- oder Gaseinspeiseverträgen mit der Avacon AG ein.

Im Einzelnen handelt es sich um folgende Ortsteile der Samtgemeinde Nordelm:

 PLZ            Samtgemeinde                   Ortsteil  

38373            Nordelm                          Frellstedt 

38373            Nordelm                          Süpplingen 

38375            Nordelm                          Räbke 

38376            Nordelm                          Süpplingenburg 

38378            Nordelm                          Warberg 

38379            Nordelm                          Wolsdorf

 

 

Wir geben hiermit gemäß § 25 Abs. 2 der Niederspannungsanschlussverordnung (NAV) bekannt, dass zum 1. Januar 2016 ein Konzessionsgebiet im Elektrizitätsversorgungsnetz des Netzbetreibers Avacon AG auf die Stadtwerke Böhmetal GmbH übergeht. Die Stadtwerke Böhmetal GmbH tritt zu diesem Zeitpunkt als Rechtsnachfolgerin in alle Rechte und Pflichten aus Netzanschluss-, Netznutzungs- oder Stromeinspeiseverträgen mit der Avacon AG ein.

Im Einzelnen handelt es sich um folgende Ortsteile der Gemeinde Walsrode:

PLZ       Gemeinde         Ortsteil

29664     Walsrode         Benzen, Gewerbegebiet Schneede  

29664     Walsrode         Schneeheide, Gewerbegebiet Schneede  

29664     Walsrode         Walsrode, Gewerbegebiet Schneede  

Wir geben hiermit gemäß § 25 Abs. 2 der Niederspannungsanschlussverordnung (NAV) bekannt, dass zum 1. September 2015 verschiedene Konzessionsgebiete im Elektrizitätsversorgungsnetz des Netzbetreibers Avacon AG auf die Stadtwerke Einbeck GmbH übergehen. Die Stadtwerke Einbeck GmbH tritt zu diesem Zeitpunkt als Rechtsnachfolgerin in alle Rechte und Pflichten aus Netzanschluss-, Netznutzungs- oder Stromeinspeiseverträgen mit der Avacon AG ein.

Im Einzelnen handelt es sich um folgende Ortsteile der Stadt Einbeck:

PLZ       Ort         Ortsteil

37574   Einbeck  Kreiensen

37574   Einbeck  Greene

37574   Einbeck  Billerbeck

37574   Einbeck  Erzhausen

37574   Einbeck  Opperhausen

37574   Einbeck  Siedlung Leinetal

37574   Einbeck  lppensen

37574   Einbeck  Rittierode

37574   Einbeck  Haieshausen

37574   Einbeck  Orxhausen

37574   Einbeck  Garlebsen

37574   Einbeck  Olxheim

37574   Einbeck  Beulshausen

37574   Einbeck  Osterbruch

37574   Einbeck  Bentierode

37574   Einbeck  Rimmerode

Wir geben hiermit gemäß § 25 Abs. 2 der Niederspannungsanschlussverordnung (NAV) bekannt, dass zum 1. Juli 2015 die unten stehenden Zählpunkte im Elektrizitätsversorgungsnetz der Wesernetz Bremen GmbH auf den Netzbetreiber Avacon AG übergehen. Avacon AG tritt zu diesem Zeitpunkt als Rechtsnachfolgerin in alle Rechte und Pflichten aus Netzanschluss- und Netznutzungsverträgen ein.

Im Einzelnen handelt es sich um folgende Zählpunkte:

PLZ      Ort      Zählpunkt     

28816  Stuhr   DE 0072032881600000000000000723231 

28816  Stuhr   DE 0072032881600000000000000723234 

28816  Stuhr   DE 0072032881600000000000000723235 

28816  Stuhr   DE 0072032881600000000000000723236 

28816  Stuhr   DE 0072032881600000000000000723232 

 


 

Wir geben hiermit gemäß § 25 Abs. 2 der Niederspannungsanschlussverordnung (NDAV) bekannt, dass zum 1. Januar 2015 ein Konzessionsgebiet im Gasversorgungsnetz des Netzbetreibers Avacon AG auf die Energieversorgung Elbtalaue GmbH übergehen. Die Energieversorgung Elbtalaue GmbH tritt zu diesem Zeitpunkt als Rechtsnachfolgerin in alle Rechte und Pflichten aus Netzanschluss-, Netznutzungs- oder Gaseinspeiseverträgen mit der Avacon AG ein.

Im Einzelnen handelt es sich um folgende Ortsteile der Gemeinden Hitzacker:

Postleitzahl        Gemeinde         Ortsteil

29456                 Hitzacker          Harlingen

29456                 Hitzacker          Hitzacker

29456                 Hitzacker          Tiesmesland

29456                 Hitzacker          Tießau

29456                 Hitzacker          Pussade

29456                 Hitzacker          Wietzetze

29456                 Hitzacker          Sarchem

29456                 Hitzacker          Bahrendorf

29456                 Hitzacker          Seerau

29456                 Hitzacker          Kähmen

Wir geben hiermit gemäß § 25 Abs. 2 der Niederspannungsanschlussverordnung (NAV) bekannt, dass zum 1. Januar 2015 die unten stehende Zählpunkte im Elektrizitätsversorgungsnetz der Stadtwerke Staßfurt GmbH auf den Netzbetreiber Avacon AG übergehen. Avacon AG tritt zu diesem Zeitpunkt als Rechtsnachfolgerin in alle Rechte und Pflichten aus Netzanschluss-, Netznutzungs- oder Stromeinspeiseverträgen ein.

Im Einzelnen handelt es sich um folgende Zählpunkte:

DE0071373941800000E00000000017402   DE0071373941800000E00000000017403 DE0071373941800000E00000000017702   DE0071373941800000E00000000017704

Wir geben hiermit gemäß § 25 Abs. 2 der Niederspannungsanschlussverordnung (NAV) bekannt, dass zum 1. Januar 2015 verschiedene Konzessionsgebiete im Elektrizitätsersorgungsnetz des Netzbetreibers Avacon AG auf die Westnetz GmbH übergehen. Die Westnetz GmbH tritt zu diesem Zeitpunkt als Rechtsnachfolgerin in alle Rechte und Pflichten aus Netzanschluss-, Netznutzungs- oder Stromeinspeiseverträgen mit der Avacon AG ein.

Im Einzelnen handelt es sich um folgende Ortsteile der Gemeinden aus dem Gebiet Sulinger Land:

Sulingen, PLZ 27232 mit den Ortsteilen Barrien, Bockhorn, Bocksgründen, Brünhausen, Coldewey, Dahlskamp, Döhrel, Feldhausen, Gaue, Gemeinde Maasen, Groß Lessen, Hassel, Herelse, Klein Lessen, Kolonie Groß Lessen, Labbus, Landwehr, Langenäse, Lindern, Löhe, Nechtelsen, Nordsulingen, Rathlosen, Sulingen Stadt, Stehlen, Sulingen, Sulinger Bruch, Thiermann, Vorwerk, Vorwohlde, Wardinghausen

Bahrenborstel, PLZ 27245 mit den Ortsteilen Bahrenborstel und Bahrenborstel Holzhausen

Barenburg, PLZ 27245 mit den Ortsteilen Barenburg, Dillenmoor, Mauseburg, Munterburg, Paschenburg

Kirchdorf, PLZ 27245 mit den Ortsteilen Gut Borgstedt, Heerde, Kirchdorf, Kuppendorf, Scharringhausen

Borstel, PLZ 27246 mit den Ortsteilen Bockhop, Borstel, Campen, Schamwege, Sieden

Ehrenburg, PLZ 27248 mit den Ortsteilen Brelloh, Ehrenburg Dieke, Ehrenburg, Harmhausen, Heideloh, Hohenfelde, Hotzfelde, Kalte Zeit, Lucht, Neuland, Öftinghausen, Schmalförden, Schweringhausen, Stocksdorf, Sudbruch, Wesenstedt, Wietinghausen, Wulferding

Maasen, PLZ 27249 mit den Ortsteilen Berkel, Horst, Knoopsburg, Maasen, Mesloh, Mirrenburg

Mellinghausen, PLZ 27249 mit den Ortsteilen Brake, Mellinghausen, Ohlendorf, Schweghaus

Neuenkirchen, PLZ 27251 mit den Ortsteilen Blockwinkel, Cantrup, Egenhausen, Göddern, Neuenkirchen

Scholen, PLZ 27251 mit den Ortsteilen Anstedt, Blockwinkel, Haaßel, Scholen

Schwaförden, PLZ 27252 mit den Ortsteilen Hülse, Mallinghausen, Schwaförden

Siedenburg, PLZ 27254 mit den Ortsteilen Päpsen und Siedenburg

Staffhorst, PLZ 27254 mit den Ortsteilen Dienstborstel, Harbergen, Staffhorst, Üpsen

Affinghausen, PLZ 27257 mit den Ortsteilen Affinghausen und Eitzen

Sudwalde, PLZ 27257 mit den Ortsteilen Bensen, Menninghausen, Staatshausen, Sudwalde

Freistatt, PLZ 27259 mit den Ortsteilen Freistatt und Heimstatt

Varrel, PLZ 27259 mit den Ortsteilen Dörrieloh, Schäkeln, Varrel

Wehrbleck, PLZ 27259 mit den Ortsteilen Buchhorst, Freistatt, Nordholz, Nutteln, Strange, Wehrbleck

Wir geben hiermit bekannt, dass die Avacon AG zum 1. Juli 2014 den Netzbetrieb im 110kV-Teilnetz „Mitte“ von der E.ON Netz GmbH übernimmt.

Betroffen sind alle Anschlüsse am Netz der E.ON Netz GmbH in den Bundesländern Niedersachsen, Hessen und Nordrhein- Westfalen.

Die handelsrechtliche Übernahme des Teilnetzes „Mitte“ durch die Avacon AG wird rückwirkend zum 1. Januar 2014 erfolgen. Die Avacon AG tritt in alle Rechte und Pflichten aus Netzanschluss- und Netznutzungsverträgen mit der E.ON Netz GmbH ein.

Marktprozesse gemäß MaBiS, die das Bilanzierungsgebiet der E.ON Netz GmbH bis 30. Juni 2014 betreffen, werden von der Rechtsnachfolgerin Bayernwerk AG übernommen.

Wir geben hiermit gemäß § 25 Abs. 2 der Niederspannungsanschlussverordnung (NAV) bekannt, dass zum 1. Januar 2014 verschiedene Konzessionsgebiete im Elektrizitätsersorgungsnetz des Netzbetreibers Avacon AG auf die Gelsenwasser Energienetze GmbH übergehen.

Die Gelsenwasser Energienetze GmbH tritt zu diesem Zeitpunkt als Rechtsnachfolgerin in alle Rechte und Pflichten aus Netzanschluss-, Netznutzungs- oder Stromeinspeiseverträgen mit der Avacon AG ein.

Im Einzelnen handelt es sich um folgende Ortsteile der Gemeinde Stolzenau:

  • Alterkamp, PLZ 31592
  • Anemolter, PLZ 31592
  • Böthel, PLZ 31592
  • Diethe, PLZ 31592
  • Ensen, PLZ 31592
  • Frestorf, PLZ 31592
  • Haustedt, PLZ 31592
  • Hibben, PLZ 31592
  • Holzhausen, PLZ 31592
  • Kohlenweihe, PLZ 31592
  • Langern, PLZ 31592
  • Müsleringen, PLZ 31592
  • Nendorf, PLZ 31592
  • Schinna, PLZ 31592
  • Stolzenau, PLZ 31592
  • Wöstinge, PLZ 31592
  • Sögeberg, PLZ 31592

Davon unberührt bleibt jedoch die E.ON Avacon Vertrieb GmbH weiterhin der Grund- und Ersatzversorger, gemäß der Feststellung zum 1. Juli 2012 nach § 36 Abs. 2 EnWG.

Wir geben hiermit gemäß § 25 Abs. 2 der Niederspannungsanschlussverordnung (NAV) bekannt, dass zum 1. Januar 2014 verschiedene Konzessionsgebiete im Elektrizitätsersorgungsnetz des Netzbetreibers Avacon AG auf die Harz Energie Netz GmbH übergehen.

Die Harz Energie Netz GmbH tritt zu diesem Zeitpunkt als Rechtsnachfolgerin in alle Rechte und Pflichten aus Netzanschluss-, Netznutzungs- oder Stromeinspeiseverträgen mit der Avacon AG ein. Im Einzelnen handelt es sich um den Ortsteil Sebexen der Gemeinde Kalefeld.

Davon unberührt bleibt jedoch die E.ON Avacon Vertrieb GmbH weiterhin der Grund- und Ersatzversorger, gemäß der Feststellung zum 1. Juli 2012 nach § 36 Abs. 2 EnWG.

Wir geben hiermit gemäß § 25 Abs. 2 der Niederspannungsanschlussverordnung (NAV) bekannt, dass zum 1. Januar 2014 verschiedene Konzessionsgebiete im Elektrizitätsersorgungsnetz des Netzbetreibers Avacon AG auf die EVE Energieversorgung Elbtalaue GmbH übergehen.

Die EVE Energieversorgung Elbtalaue GmbH tritt zu diesem Zeitpunkt als Rechtsnachfolgerin in alle Rechte und Pflichten aus Netzanschluss-, Netznutzungs- oder Stromeinspeiseverträgen mit der Avacon AG ein. Im Einzelnen handelt es sich um folgende Gemeinden, Städte und Ortsteile:

Gemeinde Jameln, PLZ 29479

  • Breese/Br.
  • Breselenz
  • Breustian
  • Jameln
  • Langenhorst
  • Mehlfien
  • Platenlaase
  • Teichlosen
  • Volkfien
  • Wibbese

Gemeinde Karwitz, PLZ 29481

  • Dragahn
  • Gamehlen
  • Karwitz
  • Lebbien
  • Lenzen
  • Nausen
  • Pudripp
  • Thunpadel

Stadt Hitzacker, PLZ 29456

  • Grabau
  • Forsthaus Posade
  • Harlingen
  • Hitzacker
  • Kähmen
  • Nienwedel
  • Pussade
  • Sarchem
  • Seerau
  • Tießau
  • Tiemesland
  • Wussegel

Stadt Dannenberg, PLZ 29451

  • Breese/M.
  • Bückau
  • Dambeck
  • Dannenberg(Elbe)
  • Groß Heide
  • Gümse
  • Klein Heide
  • Liepehöfen
  • Lüggau
  • Nebenstedt
  • Niestedt
  • Penkefitz + Strachauer Rad
  • Pisselberg
  • Prabstorf
  • Predöhlsau
  • Prisser
  • Riekau
  • Riskau
  • Schaafhausen
  • Schmarsau
  • Seedorf
  • Seybruch
  • Soven
  • Splietau
  • Streetz
  • Tramm + Neu Tramm
  • Tripkau

 

Gemeinde Gusborn, PLZ 29476

  • Groß Gusborn
  • Klein Gusborn
  • Quickborn
  • Siemen
  • Sipnitz
  • Zadrau

Gemeinde Langendorf, PLZ 29484

  • Brandleben
  • Cacherien
  • Grippel
  • Kaltenhof
  • Laase
  • Langendorf
  • Wulfsahl
  • Pretzetze

Gemeinde Damnatz, PLZ 29472

  • Barnitz
  • Damnatz
  • Jasebeck
  • Landsatz

Gemeinde Zernien, PLZ 29499

  • Bellahn
  • Braasche
  • Breese/G
  • Fließau
  • Keddien
  • Middefeitz
  • Mützingen
  • Prepow
  • Redemoißel
  • Riebrau
  • Spranz
  • Zernien

Davon unberührt bleibt jedoch die E.ON Avacon Vertrieb GmbH weiterhin der Grund- und Ersatzversorger, gemäß der Feststellung zum 1. Juli 2012 nach § 36 Abs. 2 EnWG.

Mit Wirkung zum 1. Juli 2013 ändert die E.ON Avacon AG ihre Firmenbezeichnung und erhält ein neues Logo. Ab diesem Zeitpunkt tritt sie im Rechtsverkehr als Avacon AG auf.

Die Avacon AG ist weiterhin Netzbetreiber und übt sämtliche Rechte und Pflichten aus den bestehenden Netzanschluss- und Anschlussnutzungsverhältnissen aus.

Wir sind für Sie da. Wenn Sie Fragen zu unseren Dienstleistungen und Produkten haben nutzen Sie einfach den folgenden Kontakt.

Kontakt

Die E.ON Avacon AG weist darauf hin, dass mit sofortiger Wirkung die Lieferantenrahmenverträge mit den Lieferanten FlexStrom AG, OptimalGrün GmbH und Löwenzahn Energie GmbH aufgrund der Eröffnung des Insolvenzverfahrens gekündigt wurden.

In der Sparte Strom betrifft dies alle drei genannten Lieferanten, im Gas die Lieferanten OptimalGrün GmbH und Löwenzahn Energie GmbH.

Die E.ON Avacon AG hat entsprechend alle Grundversorger in ihrem Netzgebiet informiert. Die betroffenen Strom- und Gaskunden der genannten Unternehmen werden ab sofort vom zuständigen Grundversorger mit Strom und Gas versorgt.

Die Versorgung der Kunden ist in der Grund- und Ersatzversorgung sichergestellt.

Wir geben hiermit gemäß § 25 Abs. 2 der Niederspannungsanschlussverordnung (NAV) bekannt, dass zum 1. Januar 2013 verschiedene Konzessionsgebiete im Elektrizitäts- und Gasversorgungsnetz des Netzbetreibers E.ON Avacon AG auf die Stadtwerke Burg Energienetze GmbH übergehen.

Die Stadtwerke Burg Energienetze GmbH tritt zu diesem Zeitpunkt als Rechtsnachfolgerin in alle Rechte und Pflichten aus Netzanschluss-, Netznutzungs- oder Stromeinspeiseverträgen mit der E.ON Avacon AG ein. Im Einzelnen handelt es sich um folgende Gemarkungen bzw. Gemeinden der Stadt Burg:

  • Niegripp; PLZ 39288
  • Schartau; PLZ 39288
  • Reesen; PLZ 39288
  • Detershagen; PLZ 39288
  • Ihlenburg; PLZ 39288
  • Parchau; PLZ 39288

Davon unberührt bleibt jedoch die E.ON Avacon Vertrieb GmbH weiterhin der Grund- und Ersatzversorger, gemäß der Feststellung zum 1. Juli 2012 nach § 36 Abs. 2 EnWG.

Wir geben hiermit gemäß § 25 Abs. 2 der Niederspannungsanschlussverordnung (NAV) bekannt, dass zum 1. Januar 2012 verschiedene Konzessionsgebiete im Elektrizitätsversorgungsnetz des Netzbetreibers E.ON Avacon AG auf die SWM Netze GmbH übergehen.

Die SWM Netze GmbH tritt zu diesem Zeitpunkt als Rechtsnachfolgerin in alle Rechte und Pflichten aus Netzanschluss-, Netznutzungs- oder Stromeinspeiseverträgen mit der E.ON Avacon AG ein.

Im Einzelnen handelt es sich um folgende Gemarkungen der Stadt Magdeburg:

  • Beyendorf-Sohlen; PLZ 39120 und 39122
  • Pechau; PLZ 39114
  • Randau-Calenberge; PLZ 39114

Davon unberührt bleibt jedoch die E.ON Avacon Vertrieb GmbH zunächst weiterhin der Grund- und Ersatzversorger, gemäß der Feststellung zum 1. Juli 2009 nach § 36 Abs. 2 EnWG.

Wir geben hiermit gemäß § 25 Abs. 2 der Niederdruckanschlussverordnung (NDAV) bekannt, dass zum 1. Januar 2012 ein Konzessionsgebiet im Erdgasversorgungsnetz des Netzbetreibers E.ON Avacon AG auf die Stadtwerke Wunstorf GmbH & Co. KG übergehen.

Die Stadtwerke Wunstorf GmbH & Co. KG tritt zu diesem Zeitpunkt als Rechtsnachfolgerin in alle Rechte und Pflichten aus Netzanschluss-, Netznutzungs- oder Stromeinspeiseverträgen mit der E.ON Avacon AG ein.

Im Einzelnen sind folgende Zählpunkte vom Netzbetreiberwechsel betroffen:

  • Bundeswehr Fliegerhorst (Sparte Gas); PLZ 31515
  • Bundeswehr Zivilwache (Sparte Gas); PLZ 31515

Davon unberührt bleibt jedoch die E.ON Avacon Vertrieb GmbH zunächst weiterhin der Grund- und Ersatzversorger, gemäß der Feststellung zum 1. Juli 2009 nach § 36 Abs. 2 EnWG.

Wir geben hiermit gemäß § 25 Abs. 2 der Niederspannungsanschlussverordnung (NAV) bekannt, dass zum 1. Januar 2012 ein Konzessionsgebiet im Elektrizitätsversorgungsnetz des Netzbetreibers E.ON Avacon AG auf die LSW Netz GmbH übergeht.

Die LSW Netz GmbH tritt zu diesem Zeitpunkt als Rechtsnachfolgerin in alle Rechte und Pflichten aus Netzanschluss-, Netznutzungs- oder Stromeinspeiseverträgen mit der E.ON Avacon AG ein.

Im Einzelnen handelt es sich um folgenden Ortsteil der Stadt Oebisfelde:

  • Gehrendorf; PLZ 39646

Davon unberührt bleibt jedoch die E.ON Avacon Vertrieb GmbH zunächst weiterhin der Grund- und Ersatzversorger, gemäß der Feststellung zum 1. Juli 2009 nach § 36 Abs. 2 EnWG.

Wir geben hiermit gemäß § 25 Abs. 2 der Niederspannungsanschlussverordnung (NAV) sowie § 25 Abs. 2 der Niederdruckanschlussverordnung (NDAV) bekannt, dass zum 1. Januar 2012 verschiedene Konzessionsgebiete im Elektrizitäts- und Erdgasversorgungsnetz des Netzbetreibers E.ON Avacon AG auf die Stadtwerke Haldensleben GmbH übergehen.

Die Stadtwerke Haldensleben GmbH tritt zu diesem Zeitpunkt als Rechtsnachfolgerin in alle Rechte und Pflichten aus Netzanschluss-, Netznutzungs- oder Stromeinspeiseverträgen mit der E.ON Avacon AG ein.

Im Einzelnen handelt es sich um folgende Orte:

  • Hundisburg (Sparte Strom und Gas); PLZ 39343
  • Uthmöden (Sparte Strom); PLZ 39345
  • Satuelle (Sparte Strom); PLZ 39345

Davon unberührt bleibt jedoch die E.ON Avacon Vertrieb GmbH zunächst weiterhin der Grund- und Ersatzversorger, gemäß der Feststellung zum 1. Juli 2009 nach § 36 Abs. 2 EnWG.

Wir geben hiermit gemäß § 25 Abs. 2 der Niederspannungsanschlussverordnung (NAV) bekannt, dass zum 1. Januar 2012 verschiedene Konzessionsgebiete im Elektrizitätsversorgungsnetz des Netzbetreibers E.ON Avacon AG auf die Stadtwerke Wernigerode GmbH übergehen.

Die Stadtwerke Wernigerode GmbH tritt zu diesem Zeitpunkt als Rechtsnachfolgerin in alle Rechte und Pflichten aus Netzanschluss-, Netznutzungs- oder Stromeinspeiseverträgen mit der E.ON Avacon AG ein.

Im Einzelnen handelt es sich um folgende eingemeindete Ortsteile der Städte Wernigerode und Ilsenburg:

Wernigerode mit der PLZ 38855

  • Ortsteil Reddeber
  • Ortsteil Minsleben
  • Ortsteil Silstedt
  • Ortsteil Benzingerode

Ilsenburg mit der PLZ 38871

  • Ortsteil Darlingerode
  • Ortsteil Drübeck Region Tänntal, folgende Straßen:
    • Kutschenweg
    • Tänntalstraße
    • Darlingeröder Straße
    • Lindenallee
    • An der Försterei
    • Kirschberg
    • Vor dem Baumhufe
    • Oehrenfelder Weg

Davon unberührt bleibt jedoch die E.ON Avacon Vertrieb GmbH zunächst weiterhin der Grund- und Ersatzversorger, gemäß der Feststellung zum 1. Juli 2009 nach § 36 Abs. 2 EnWG

Wir geben hiermit gemäß § 25 Abs. 2 der Niederspannungsanschlussverordnung (NAV) sowie § 25 Abs. 2 der Niederdruckanschlussverordnung (NDAV) bekannt, dass zum 1. Januar 2012 nachfolgend aufgeführte Konzessionsgebiete im Elektrizitäts- und Erdgasversorgungsnetz des Netzbetreibers E.ON Avacon AG auf neue Konzessionäre übergehen.

Im Einzelnen handelt es sich hierbei um die eingemeindeten Ortsteile der Stadt Schönebeck (Elbe):

  • Plötzky (Sparte Strom),
  • Sparte Strom) und
  • Ranies (Sparte Strom),

jeweils mit der PLZ 39217 (gültig ab 1. Januar 2010), welche auf die Stadtwerke Schönebeck GmbH übergehen.

Des Weiteren gehen folgende Ortsteile der Stadt Wolmirstedt:

  • Mose (Sparte Strom und Gas),
  • Glindenberg (Sparte Strom und Gas) und
  • Farsleben (Sparte Strom und Gas),

jeweils mit der PLZ 39326, auf die Stadtwerke Wolmirstedt GmbH über.

Die Stadtwerke Schönebeck und Wolmirstedt GmbH treten somit zu diesem Zeitpunkt jeweils als Rechtsnachfolgerin in alle Rechte und Pflichten aus Netzanschluss-, Netznutzungs- und Stromeinspeiseverträgen mit der E.ON Avacon AG ein.

Davon unberührt bleibt jedoch die E.ON Avacon Vertrieb GmbH zunächst weiterhin der Grund- und Ersatzversorger, gemäß der Feststellung zum 1. Juli 2009 nach § 36 Abs. 2 EnWG.

Wir geben hiermit gemäß § 25 Abs. 2 der Niederspannungsanschlussverordnung (NAV) bekannt, dass zum 1. Januar 2012 die Konzessionsgebiete Emersleben (PLZ 38822) und Klein-Quenstedt (PLZ 38822) im Elektrizitätsversorgungsnetz des Netzbetreibers E.ON Avacon AG auf die Halberstadtwerke GmbH übergehen.

Die Halberstadtwerke GmbH tritt zu diesem Zeitpunkt als Rechtsnachfolgerin in alle Rechte und Pflichten aus Netzanschluss-, Netznutzungs- oder Stromeinspeiseverträgen mit der E.ON Avacon AG ein.

Davon unberührt bleibt jedoch die E.ON Avacon Vertrieb GmbH weiterhin der Grund- und Ersatzversorger in den Ortsteilen Emersleben und Klein-Quenstedt.

Wir geben hiermit gemäß § 25 Abs. 2 der Niederspannungsanschlussverordnung (NAV) bekannt, dass zum 1. September 2011 verschiedene Konzessionsgebiete im Elektrizitäts-versorgungsnetz des Netzbetreibers E.ON Avacon AG auf die Stadtwerke Staßfurt GmbH übergehen.

Die Stadtwerke Staßfurt GmbH tritt zu diesem Zeitpunkt als Rechtsnachfolgerin in alle Rechte und Pflichten aus Netzanschluss-, Netznutzungs- oder Stromeinspeiseverträgen mit der E.ON Avacon AG ein.

Im Einzelnen handelt es sich um folgende Gemeinden/Ortsteile:

Raum Staßfurt:

  • Ortsteil Atzendorf; PLZ alt: 39443, PLZ neu: 39418
  • Ortsteil Brumby; PLZ alt: 39240, PLZ neu: 39240
  • Ortsteil Förderstedt; PLZ alt: 39443, PLZ neu: 39418
  • Ortsteil Glöthe; PLZ alt: 39240, PLZ neu: 39240
  • Ortsteil Hohenerxleben; PLZ alt: 39443, PLZ neu: 39418
  • Ortsteil Löbnitz; PLZ alt: 39443, PLZ neu: 39418
  • Ortsteil Löderburg; PLZ alt: 39446, PLZ neu: 39418
  • Ortsteil Neundorf; PLZ alt: 39418, PLZ neu: 39418
  • Ortsteil Rathmannsdorf; PLZ alt: 39439, PLZ neu: 39418
  • Ortsteil Üllnitz; PLZ alt: 39240, PLZ neu: 39240

Die Postleitzahlen haben sich zum Teil geändert. Aus diesem Grunde sind sowohl die alten als auch die neuen Postleitzahlen vermerkt.

Davon unberührt bleibt jedoch die E.ON Avacon Vertrieb GmbH weiterhin der Grund- und Ersatzversorger in den zuvor genannten Gemeinden/Ortsteilen.

Wir geben hiermit gemäß § 25 Abs. 2 der Niederspannungsanschlussverordnung (NAV) bekannt, dass ab dem 1. Januar 2011 die E.ON Avacon AG Netzbetreiber für das Elektrizitätsversorgungsnetz der Stadt Bad Salzdetfurth ist und nicht mehr die Stadtwerke Bad Salzdetfurth GmbH.

Die E.ON Avacon AG tritt zu diesem Zeitpunkt als Rechtsnachfolgerin in alle Rechte und Pflichten aus Netzanschluss-, Netznutzungs- oder Stromeinspeiseverträgen mit den Stadtwerken Bad Salzdetfurth ein.

Davon unberührt bleibt jedoch die Stadtwerke Bad Salzdetfurth GmbH weiterhin der Grundversorger in den Ortsteilen Bad Salzdetfurth und Salzdetfurth.

In den übrigen Ortsteilen der Gemeinde Bad Salzdetfurth ist nach wie vor die E.ON Avacon Vertrieb GmbH der Grund- und Ersatzversorger.