24/7 für Sie erreichbar

Wir sind jederzeit für Sie erreichbar. Wählen Sie hier Ihren gewünschten Kontaktkanal aus.

Energieportal auf einem Smartphone

Kommunale Energieverbräuche im Blick

EnergiePortal

Verbrauch im Überlick

Energiesparen heißt Kosten sparen und das Klima schützen. Doch in vielen Städten und Gemeinden werden die Einsparpotenziale nicht erkannt. Das kostenlose EnergiePortal der Avacon verschafft einen Überblick über den Verbrauch – ein erster Schritt hin zu mehr Energieeffizienz und Klimaschutz. Im EnergiePortal können Kommunen die Zählerstände ihrer Liegenschaften online eingeben und den Energieverbrauch anschließend analysieren.

Ob Rathaus, Schulgebäude, Turnhalle, Schwimmbad oder Kindergarten – alle diese öffentlichen Gebäude haben eines gemeinsam, einen Stromzähler. Da ist es nicht immer leicht, einen Überblick über den Gesamtverbrauch einer Kommune zu gewinnen. Genau hier setzt das Avacon-EnergiePortal an: Die kostenlose Serviceplattform ist eine sinnvolle Hilfe für Kommunen, damit Energieverbräuche vor Ort zentral erfasst und besser kontrolliert werden können. Ein steigender Energieverbrauch kann ein Hinweis sein auf veraltete oder defekte Technik. Auch ungünstiges Nutzerverhalten führt vielerorts zur Verschwendung von Energie.

Das EnergiePortal im Einsatz

Die Gemeinde Söhlde im Landkreis Hildesheim nutzt die kostenlose Serviceplattform von Avacon und deren Energiekarte, um ihre einzelnen Liegenschaften und deren Daten zu kontrollieren. So konnte die Gemeinde bereits Energieeinsparungen anstoßen. „Mit dem EnergiePortal ist es viel einfacher, unnötige Verbräuche zu identifizieren. Das zahlt sich nicht nur finanziell aus, sondern hilft der Umwelt“, sagt Sebastian Bauer, Fachbereichsleiter Bauen und Umwelt der Gemeinde Söhlde.

Seit Mitte Februar 2020 hat auch die Stadt Calbe (Saale) im Salzlandkreis die Serviceplattform im Einsatz. „Mit dem EnergiePortal können wir zukünftig die Zählerstände aller Liegenschaften zentral erfassen. Das erleichtert die jährliche Eingabe ungemein und spart dabei Zeit und Kosten“, sagt Bürgermeister Sven Hause.

Mehr über das Avacon-Angebot erfahren

EnergieMonitor

Der EnergieMonitor zeigt auf einen Blick, wie viel grüner Strom vor Ort eingespeist wird, welchen Anteil er zum Strommix beiträgt und wie sich der Verbrauch verteilt. Die Daten werden von sämtlichen Erzeugern und Verbrauchern erfasst – und zwar beinahe in Echtzeit. 

364BD297-FF71-43CD-AD0A-8849835E8442

kommunal.aktuell

Jetzt anmelden

Energieverbrauchsanalyse

Sie wollen wissen, ob der Strom- und Wärmeverbrauch in Ihrer Grundschule oder Sporthalle zu hoch ist? Dann nutzen Sie unser Angebot Energieverbrauchsanalyse.

Nehmen Sie Kontakt auf

Marco Sobirey

Kommunalmanagement

Schillerstraße 3
38350 Helmstedt

Tel.
0 53 51-1 23-3 29 61
Fax
0 53 51-1 23-4 04 41

1B265202-CD73-4A68-A662-936B947085C2 E-Mail schreiben EFC8E2F8-A920-4CB3-ACEA-DCB36C9592E6 vCard