24/7 für Sie erreichbar

Wir sind jederzeit für Sie erreichbar. Wählen Sie hier Ihren gewünschten Kontaktkanal aus.

Umspannwerk Hänigsen

Umspannwerk Hänigsen

Modernste Technik sorgt für Energiesicherheit in der Region

In Hänigsen bei Uetze befindet sich bereits seit den 1970er-Jahren ein Umspannwerk, das Haushalte von der Gemeinde Uetze bis nach Bröckel und Burgdorf versorgt. Darüber hinaus verbindet es Freileitungen nach Lehrte, Bostel und Peine und bildet so einen Knotenpunkt im Hochspannungsnetz der Region.

 

Das Umspannwerk (UW) wurde zu einer Zeit gebaut, als erneuerbare Energien allenfalls ein Nischenthema waren. Um die Anlage nun fit für das Stromnetz der Zukunft und die Herausforderungen der Energiewende zu machen, haben wir das UW mit großem Aufwand auf den neusten Stand der Technik gebracht. Rund 10 Millionen Euro flossen in die drei Bauabschnitte der Modernisierung – eine große Investition, die sich im Zuge der Entwicklungen im Energiebereich jedoch schnell auszahlen wird.

 

Sichere Netzversorgung im 21. Jahrhundert

Bereits der erste Bauabschnitt (August 2016 bis Mai 2018) umfasste die Erneuerung der Mittelspannungsschaltanlage, deren Technik zum Teil noch aus dem Baujahr des Werks vor rund 50 Jahren stammte. Die Anlage sorgt aktuell unter anderem für die sichere Netzanbindung von fünf Windparks mit einer Gesamtleistung von rund 60 Megawatt (MW).

Der zweite und aufwendigste Bauabschnitt (August 2018 bis Oktober 2020) umfasste die Modernisierung der großen 110.000-Volt-Schaltanlage, wodurch die Übertragungsfähigkeit des Umspannwerks deutlich erhöht werden konnte. Die Herausforderung bestand hier vor allem darin, die Versorgungssicherheit der Bevölkerung durch provisorische Anlagen auch während der Bauarbeiten jederzeit sicherzustellen.

Auch höhere Netzschwankungen können ausgeglichen werden

Im letzten Bauabschnitt (April bis August 2022) stand die Erweiterung der Hochspannungsschaltanlage um eine Kompensationsspule auf dem Programm. Diese Spule sorgt dafür, dass in Zukunft auch größere Netzinstabilitäten ausgeglichen werden können, die unter anderem bei der Zuschaltung vieler weiterer Windparks oder der Abschaltung älterer Kraftwerke auftreten können.


Umspannwerke bilden einen wichtigen Grundpfeiler moderner Netztechnik, durch die die Verteilung erneuerbarer Energien erst im großen Stil möglich wird. Für die kommenden Jahrzehnte ist das Umspannwerk Hänigsen jetzt gut gerüstet.