24/7 für Sie erreichbar

Wir sind jederzeit für Sie erreichbar. Wählen Sie hier Ihren gewünschten Kontaktkanal aus.

Frühjahrsausgabe 2019

kommunal.info

Liebe Leserinnen und liebe Leser,

nachhaltige Wärmelösungen und neue Quartierskonzepte sind Bestandteile der Sektorenkopplung, die die Energiewende voranbringen sollen. Im Hanseviertel Ost in Lüneburg arbeiten wir daher mit Partnern daran, eine ehemalige Kaserne in ein modernes Wohnquartier umzuwandeln.

Wie viel grüner Strom vor Ort eingespeist wird, kann zudem der EnergieMonitor zeigen. Für das neue Instrument, mit dem sich das Umweltbewusstsein erhöhen lässt, suchen wir derzeit Pilotkommunen.

Unser Ausflugstipp führt Sie diesmal ins Jerichower Land nach Loburg. Hier lässt sich wunderbar die Natur genießen und Energie tanken. Außerdem ist Loburg eine der vielen Stationen in unserem Verteilnetzgebiet, die wir anlässlich des 20-jährigen Bestehens von Avacon auf der Jubiläums-Radtour besuchen.

Eine spannende Lektüre wünscht

Dr. Stephan Tenge
Kommunal- und Technikvorstand Avacon AG

40 Jahre

2019 feiert das Museum für Energiegeschichte(n) von Avacon Jubiläum. Die Ausstellungen in Hannover zeigen nicht nur, wie rasant sich die Welt durch die Energie verändert hat, sondern geben auch Ausblicke auf künftige Entwicklungen. Ein Höhepunkt im Jahr 2019 ist die Nacht der Museen am 15. Juni.

Vorausfahrer gesucht!

Sie planen, einen neuen Dienstwagen anzuschaffen? Dann nutzen Sie doch das Avacon-Förderprogramm und steigen auf emissionsarme Mobilität um. Über drei Jahre erhalten Sie für ein kommunales Elektroauto oder einen Plug-In-Hybrid im Avacon-Verteilnetzgebiet 100 Euro im Monat.

Jubiläums-Radtour startet

Avacon feiert in diesem Jahr 20-jähriges Bestehen und veranstaltet vom 24. Juni bis 5. Juli eine Jubiläums-Radtour für einen guten Zweck. Pro Teilnehmer und Kilometer spendet das Unternehmen 20 Cent. Der Erlös geht an Projekte in der Region. Die Tour führt durch das Netzgebiet von Avacon – von Norddeich an der Nordsee bis auf den Brocken. Ein Filmteam begleitet die Radler und es wird in den sozialen Medien über die Aktion ausführlich berichtet. Auf ausgewählten Etappen laden wir zum Mitradeln ein!

Und damit Sie das Magazin ganz entspannt offline lesen können, bieten wir auch eine PDF-Version zum Download an. Natürlich können Sie auch in unserem Online-Archiv stöbern. Dort finden Sie alle Artikel der vergangenen Ausgaben – übersichtlich geordnet nach Themengebieten.

Kunst an Trafostationen

Trafostation

Trafostation betont die Tradition des Bergbaus: Dörnten

Im Ortsteil Dörnten der Gemeinde Liebenburg (LK Goslar) ziert ein neues Kunstwerk die Trafostation. Es zeigt einen Arbeiter mit Lore in der Grube „Georg-Friedrich“. „Das Motiv hebt die örtliche Tradition hervor und passt ganz hervorragend hierher“, so Ortsbürgermeister Gunter Pramann. „Denn im Grubenweg stehen lauter alte Bergarbeiterhäuser.“ Im Vorfeld wählte der Ortsrat gemeinsam mit den Künstlern von Art-EFX aus Potsdam ein Motiv aus dem Bestand des Geschichts- und Heimatvereins aus. Pramann ist zufrieden: „Die neue Station hat nicht nur die Straße aufgewertet, sondern den ganzen Ort.“