24/7 für Sie erreichbar

Wir sind jederzeit für Sie erreichbar. Wählen Sie hier Ihren gewünschten Kontaktkanal aus.

Herbstausgabe 2018

kommunal.info

Liebe Leserinnen und liebe Leser,

wie können sich Kommunen gut für die Zukunft aufstellen? Die Gelegenheit zu Information und Austausch darüber nutzten kommunale Vertreter in den vergangenen Monaten bei unseren Kommunalen Dialogen. Mit dem Diplom-Meteorologen Sven Plöger, der bei den Kommualen Dialogen als Referent auftrat, sprachen wir in einem Interview über das Thema Klimawandel.

Vorausdenken ist auch beim Krisenmanagement essenziell. Unsere Netzleitstelle probt daher regelmäßig für den Ernstfall. Zudem berichten zwei Bürgermeister über ihre Erfahrungen mit der Kommunikation in Notfallsituationen.

Gleichzeitig möchten wir uns auch für Ihre Teilnahme an der Leserbefragung in der Frühjahrsausgabe bedanken. Ihre Anregungen haben unter anderem ergeben, dass mehr Praxisbeispiele gefragt sind. Diesem Wunsch kommen wir schon in dieser kommunal.info gern nach!

Dr. Stephan Tenge
Kommunal- und Technikvorstand Avacon AG

Mehr E-Autos für Kommunen

Die Zukunft fährt elektrisch: E-Autos sind leise und schonen die Umwelt. Bislang sind sie jedoch eher selten auf deutschen Straßen zu sehen. Um die Elektromobilität für Städte und Gemeinden attraktiver zu gestalten, fördert Avacon noch bis zum 31. Dezember 2018 die Anschaffung kommunaler E-Autos mit monatlich 100 Euro – für drei Jahre. Als Gegenleistung werden die gesponserten Autos mit dem Avacon-Logo in angemessener Größe sowie einem Schriftzug beklebt. Das Förderprogramm können Kommunen sowie kommunale Einrichtungen nutzen. 

Und damit Sie das Magazin ganz entspannt offline lesen können, bieten wir auch eine PDF-Version zum Download an. Natürlich können Sie auch in unserem Online-Archiv stöbern. Dort finden Sie alle Artikel der vergangenen Ausgaben – übersichtlich geordnet nach Themengebieten.

Gastfreundschaft seit fast 800 Jahren

Syke

„Herzlich willkommen in Wachendorf!“, so begrüßt die Trafostation Passanten im gleichnamigen Ortsteil der Stadt Syke (Landkreis Diepholz). Avacon ließ das Gebäude von den Künstlern der Potsdamer Firma Art-EFX gestalten. Auf einer ehemals tristen grauen Fassade entstand so eine Klinkerwand mit Bachlauf und Wasserrad. Dazu Wachendorfs Ortsbürgermeister Jochen Harries: „Gastfreundschaft wurde bei uns schon immer großgeschrieben. Da war es uns natürlich ein Anliegen, Besucher und Einwohner freundlich willkommen zu heißen.“ Und: „Schon immer“ bedeutet in Wachendorf seit dem Jahr 1230. So steht es auf der Trafostation geschrieben. 

Das könnte Sie auch interessieren