24/7 für Sie erreichbar

Wir sind jederzeit für Sie erreichbar. Wählen Sie hier Ihren gewünschten Kontaktkanal aus.

Ausflugstipp „Gartenträume“

Im Grünen verweilen

Foto: Laden zum Entspannen ein: die Gärten im Kloster Drübeck. (© Evangelisches Zentrum Kloster Drübeck)

Laden zum Entspannen ein: die Gärten im Kloster Drübeck. (© Evangelisches Zentrum Kloster Drübeck)

Sachsen-Anhalt ist bekannt für seine historischen Parks. 50 davon bilden das Netzwerk „Gartenträume“.

Foto: Kloster Drübeck (© Fotostudio Ulrich Schrader)
Kloster Drübeck (© Fotostudio Ulrich Schrader)

50 „Gartenträume“ in ganz Sachsen-Anhalt erzählen die Geschichte der regionalen Gartenkunst – von prächtigen Barockgärten bis hin zu berühmten Landschaftsparks des ausgehenden 18. und des 19. Jahrhunderts. In den Klostergärten Drübeck in Ilsenburg im Landkreis Harz können Besucher Historie hautnah erleben: Schon vor mehr als 1.000 Jahren suchte die Äbtissin im grünen Hof des Klosters Ruhe und Entspannung. Eine alte Linde aus dem Jahr 1750, ein Rosen- und ein Küchengarten sowie fünf grüne Oasen ehemaliger Stiftsdamen können Besucher da bewundern, wo im 13. Jahrhundert schon etwa 100 Nonnen täglich ein- und ausgingen. „Ein Besuch im Schlosspark in Ilsenburg und in den Klostergärten lohnt sich immer“, betont Denis Loeffke, Bürgermeister der Stadt Ilsenburg (Harz).

20. Jubiläum

2020 feiert das Netzwerk historischer Parks sogar sein 20-jähriges Bestehen. Auch wenn etliche Veranstaltungen aufgrund der Covid-19-Pandemie abgesagt werden mussten, sollte man sich einen Ausflug zu den „Gartenträumen“ nicht entgehen lassen. Wie in Drübeck stehen die Pforten sämtlicher Parks den Besuchern ganzjährig für eindrucksvolle Erkundungen an der frischen Luft offen.

So etwa der Schlosspark Krumke in der Einheitsgemeinde Osterburg im Landkreis Stendal. Er beherbergt mit seiner rund 400 Jahre alten Buchsbaumhecke eine der ältesten ihrer Art in ganz Europa.

In der Hansestadt Gardelegen im Altmarkkreis Salzwedel laden die Wallanlagen zu Besichtigungen ein. Am 5. September können sich dort Besucher zu einem nostalgischen Open-Air-Stummfilm-Konzert einfinden. Die Fotofreunde Gardelegen zeigen voraussichtlich vom 12. September bis 30. Oktober in einer Ausstellung in der Alten Löwenapotheke ihre Blicke auf die Wallanlagen.

Besondere Musikerlebnisse bietet auch die Stadt Tangerhütte im Landkreis Stendal. Von Juli bis September sind im Stadtpark vier Gartentraum-Konzerte geplant. Dort steigt vom 16. bis 18. Oktober zudem das Schlosslichtfest. Mit dem Gutspark Briest befindet sich in der Einheitsgemeinde noch ein zweiter „Gartentraum“, der den ältesten Stammsitz der Familie von Bismarck in der Altmark beherbergt.