24/7 für Sie erreichbar

Wir sind jederzeit für Sie erreichbar. Wählen Sie hier Ihren gewünschten Kontaktkanal aus.

Demografischer Wandel in Kommunen

Durchschnittliche Lebenserwartung bei Geburt in Deutschland

Die Menschen in Deutschland erreichen dank verbesserter hygienischer Bedingungen, medizinischem Fortschritt und steigendem Wohlstand ein immer höheres Alter. Da immer weniger Kinder geboren werden und gleichzeitig die Lebenserwartung steigt, altert unsere Gesellschaft rapide - mit weitreichenden Konsequenzen für die sozialen Sicherungssysteme, das Zusammenleben der Generationen und den Umgang mit knappen Ressourcen.

Laut einem Bericht zur Bevölkerungsentwicklung des Bundesinstituts für Bevölkerungsforschung aus dem Jahr 2013 begann bereits im ausgehenden 19. die durchschnittliche Kinderzahl in Deutschland zu sinken, sodass der Anteil junger Menschen abnahm. Parallel dazu wuchs der Anteil von Menschen ab 65 Jahre stark an: Gegen Ende des 19. Jahrhunderts war nur jeder Zwanzigste in diesem Alter, mittlerweile ist es jeder Fünfte. Dieses Verhältnis werde sich in Zukunft noch weiter verschieben. Unter den Annahmen der 12. Koordinierten Bevölkerungsvorausberechnung wird der Anteil der unter 20-Jährigen bis zum Jahr 2060 auf unter 16 Prozent absinken und derjenige der älteren Menschen ab 65 Jahre weiter auf 34 Prozent ansteigen, heißt es in dem Bericht.

Detaillierte Infos zur Lebenserwartung der in Deutschland Geborenen stehen hier.