24/7 für Sie erreichbar

Wir sind jederzeit für Sie erreichbar. Wählen Sie hier Ihren gewünschten Kontaktkanal aus.

Avacon auf Ausbildungsmessen

Perspektive Ausbildung

„Was soll ich werden?, fragen sich viele Jugendliche. Ausbildungsmessen bieten ihnen eine gute Möglichkeit, sich zu orientieren und Informationen über Unternehmen aus der Region, Berufsbilder und duale Studiengänge zu erhalten.

Auf der Ausbildungsmesse „startklar!“ berät auch Avacon Schülerinnen und Schüler zu Berufsperspektiven. (© Stadt Ronnenberg)
Auf der Ausbildungsmesse „startklar!“ berät auch Avacon Schülerinnen und Schüler zu Berufsperspektiven. (© Stadt Ronnenberg)

Im vergangenen Jahr fand die Ausbildungsmesse „startklar! in der Aula der Marie Curie Schule in Ronnenberg in der Region Hannover statt. Ausrichter waren Schule und Stadt. Die Messe gilt als großer Erfolg. Wirtschaftsförderer Torsten Jung engagiert sich sehr dafür, denn: „Zum einen liegt mir am Herzen, den Schülerinnen und Schülern eine Perspektive zu bieten, ihre Ausbildung hier am Standort – zumindest aber in der Region Hannover – zu absolvieren. Zum anderen möchte ich dabei unterstützen, dem Fachkräftemangel in der Region Hannover entgegenzuwirken und den Wirtschaftsstandort Ronnenberg zu stärken und weiterzuentwickeln.

Azubis berichten aus der Praxis

Torsten Jung ist begeistert, dass auf der Veranstaltung im vergangenen Jahr 35 Firmen präsent waren. Auch Avacon war mit einem Messestand vertreten. Auszubildende begleiteten die Veranstaltung und konnten so direkt von ihren Erfahrungen aus der Praxis berichten. Schüler, die den Messestand besuchten, probierten sich etwa an einem Versuchsfeld aus. Waren die richtigen Verbindungen gesteckt, leuchtete das Licht. Avacon ist ausgezeichnet mit dem Prädikat „Best Place to Learn“ und bietet verschiedene Ausbildungsberufe und duale Studiengänge an mehreren Standorten im Netzgebiet an.

Die nächste Messe in Ronnenberg findet im November 2020 statt. Für diese wünscht sich der Wirtschaftsförderer, dass noch mehr Handwerksunternehmen teilnehmen.

startklar!

Im Gespräch mit Torsten Jung

Torsten Jung ist in Ronnenberg in der Region Hannover zuständig für die Wirtschaftsförderung, das Stadtmarketing und für Städtepartnerschaften. Im Interview erfahren Sie unter anderem, warum ihm die Ausbildungsmesse „startklar!“ am Herzen liegt und was er für 2020 plant.

Torsten Jung (© Anja Frick)
Torsten Jung (© Anja Frick)
Herr Jung, die Messe „startklar!“ findet in diesem Jahr zum sechsten Mal statt. Was haben Sie sich dafür vorgenommen?

In diesem Jahr ist es mein Ziel, für „startklar! – Die Ausbildungsmesse Ronnenberg“ das Angebot an Ausbildungsplätzen, vor allem im handwerklichen Bereich, zu erweitern. Meine große Hoffnung ist, dass wir es schaffen, auf einem Gemeinschaftstand nach dem Motto „vom Keller bis zum Dach“ viele Handwerksbetriebe zu zeigen – vom Maurer über den Maler, Fliesenleger, Elektriker bis hin zum Zimmermann und Dachdecker.

Welche Neuerungen gibt es 2020?

Da mir das Netzwerken untereinander sehr wichtig ist, planen wir – auch auf vielfachen Wunsch seitens der Aussteller – eine After-Work-Netzwerkveranstaltung.

Warum ist Ihnen die Messe so wichtig?

Zum einen liegt es mir besonders am Herzen, den Schülerinnen und Schülern eine Perspektive zu bieten, ihre Ausbildung hier am Standort – zumindest aber in der Region Hannover – zu absolvieren. Zum anderen möchte ich auch dabei unterstützen, dem Fachkräftemangel in der Region Hannover entgegenzuwirken und gleichzeitig den Wirtschaftsstandort Ronnenberg zu stärken und zukunftsgerichtet weiterzuentwickeln.

Ausgezeichnete Ausbildung bei Avacon

Ausbildung und duales Studium bei Avacon

Die Schule ist geschafft – wie wäre es anschließend mit einer spannenden Ausbildung bei Avacon? Jedes Jahr stellen wir bei unserer 100%igen Tochtergesellschaft, der Avacon Netz GmbH, rund 60 Ausbildungs- und Studienplätze bereit.