24/7 für Sie erreichbar

Wir sind jederzeit für Sie erreichbar. Wählen Sie hier Ihren gewünschten Kontaktkanal aus.

Stonehenge in Pömmelte

Geheimnisvoller Ort im Salzlandkreis – das Ringheiligtum in Pömmelte. (© Salzlandkreis)

Geheimnisvoll und sehr, sehr alt: Das Ringheiligtum im Salzlandkreis fasziniert und erzählt aus der Steinzeit.

Das seit 2016 für Besucher geöffnete Ringheiligtum Pömmelte im gleichnamigen Ortsteil der Stadt Barby ist eine Station der archäologische Tourismusroute „Himmelswege“ in Sachsen-Anhalt. „Es wird oft als das ‚deutsche Stonehenge‘ beschrieben“, erklärt Bürgermeister Torsten Reinharz. Das liegt daran, dass es im architektonischen Aufbau der berühmten englischen Anlage gleicht. Doch bestand es – anders als Stonehenge – nicht aus Steinen, sondern aus Tausenden von Baumstämmen, die nun am originalen Ort wieder aufgebaut wurden.

Vor über 4.000 Jahren trafen sich Steinzeitmenschen an diesem besonderen Ort, um Rituale und Opferhandlungen durchzuführen. Archäologen und Forscher sind der Meinung, dass so die Naturgewalten positiv gestimmt werden sollten. Zu bestimmten Tagen wurde hier gefeiert, gegessen, getrunken. Dabei haben die Menschen Opfergegenstände in Gruben vergraben: etwa Keramik, Trinkgefäße, bearbeitete Rinderknochen, Werkzeug und Menschenknochen.

Bürgermeister Torsten Reinharz empfiehlt: „Am Ringheiligtum fühlt man sich wirklich in die Steinzeit versetzt. Nicht ganz so alt, aber ebenfalls sehenswert in unserer Einheitsgemeinde, sind die Schrotholzkirche in Wespen, die historische Burganlage in Groß Rosenburg oder das älteste Bauwerk der Stadt Barby, die Johanniskirche.“ 

Kommunal.aktuell Newsletter

Newsletter-Anmeldung

Mit unserem kostenlosen Newsletter kommunal.aktuell bleiben Sie immer informiert. Erfahren Sie mehr über aktuelle kommunale Themen und interessante KommunePlus-Aktionen.