24/7 für Sie erreichbar

Wir sind jederzeit für Sie erreichbar. Wählen Sie hier Ihren gewünschten Kontaktkanal aus.

Azubi-Jahrgang von 2014 mit Oberbürgermeister Ulrich Mädge

Hansestadt bietet Perspektive

Wie können Kommunen junge Menschen für eine Ausbildung in der Verwaltung begeistern? Stefanie Gödecke, Bereichs- und Ausbildungsleiterin der Hansestadt Lüneburg, berichtet über die Nachwuchsgewinnung in der Stadtverwaltung.

Was unternimmt die Hansestadt Lüneburg, um junge Menschen für eine Ausbildung in der Verwaltung zu gewinnen?

Wichtig ist ein ansprechendes und zeitgemäßes Personalmarketing. Wir sprechen die potenziellen Auszubildenden auf Augenhöhe an und wollen ihnen vermitteln, wie interessant, modern und vielfältig eine Ausbildung in der Verwaltung ist.

Neben den typischen Wegen, also über Stellenanzeigen, über das Internet und die sozialen Medien, präsentieren wir uns als Ausbildungsbetrieb auch auf Jobmessen und Informationsveranstaltungen.
Der „Zukunftstag“ beziehungsweise der „Girls’ Day“ sind wichtige Veranstaltungen für uns. Darüber hinaus suchen wir den direkten Kontakt zu -Schulen, halten Vorträge und bieten Bewerbertrainings an. Hier binden wir immer gerne unsere Azubis ein, die dann direkt von ihren Erfahrungen bei uns berichten können.

Wie wichtig ist Ihnen bürgerschaftliches Engagement bei den Bewerbern?

Wer sich ehrenamtlich und sozial engagiert, bringt auf jeden Fall gute Voraussetzungen für den öffentlichen Dienst mit. Und das ist uns wichtig. Denn schließlich ist die Arbeit sehr bürgernah, wir stellen unsere Tätigkeit in den Dienst des Allgemeinwohls. Sozial engagierte Bewerber haben meist schon eine konkretere Vorstellung davon, was sie bei ihrer späteren Arbeit erwartet – dass die Tätigkeit auch bedeutet, über den sprichwörtlichen Tellerrand hinauszuschauen. Das ist beim Auswahlverfahren in jedem Fall ein Pluspunkt. Aber es ist auch kein Ausschlusskriterium, wenn man sich nicht ehrenamtlich engagiert.

Was macht eine Ausbildung in der Verwaltung attraktiv?

Wie gesagt, die Arbeit ist sehr bürgernah. Wer hier arbeitet, kann wirklich etwas bewegen. Das ist vielen Bewerbern sehr wichtig. Außerdem bilden wir in der Verwaltung Generalisten aus. Die Aufgaben, die unsere Mitarbeiter im Laufe ihres Berufslebens erwarten, sind sehr vielfältig. Wer bei uns arbeitet, kann sein Aufgabenfeld wechseln, ohne den Arbeitgeber wechseln zu müssen. Wir bieten gute Karriere- und Entwicklungsmöglichkeiten.

Welche Zukunftschancen bietet die Arbeit im öffentlichen Dienst?

Die Stadtverwaltung Lüneburg ist einer der größten Arbeitgeber in der Region. Wir beschäftigen rund 1.200 Mitarbeiter, davon derzeit etwa 30 Azubis. Dabei bieten wir sowohl Verwaltungs-, kaufmännische sowie technische Ausbildungsberufe für alle Schulabschlüsse als auch das duale Studium mit dem Ziel Bachelor-Abschluss an. Aufgrund des demografischen Wandels – viele Mitarbeiter gehen in den Ruhestand – steigt unser Personalbedarf. Daher bieten wir unseren Azubis auch eine Übernahmegarantie.

Ausbildung bei Avacon

An verschiedenen Standorten im Netzgebiet bildet Avacon den Nachwuchs in insgesamt sechs kaufmännischen und technischen Berufen bzw. dualen Studiengängen aus.

Perspektiven für Talente

Mehr über die Ausbildung bei Avacon erfahren Sie auf dem Facebook-Kanal "Perspektiven für Talente".