24/7 für Sie erreichbar

Wir sind jederzeit für Sie erreichbar. Wählen Sie hier Ihren gewünschten Kontaktkanal aus.

Diversity Management

Diversität

Diversität betrifft uns alle – das Bewusstsein für die Heterogenität der Gesellschaft in Hinblick auf Herkunft, Geschlecht, Alter, Lebens- und Arbeitsstile, Talente, Fähigkeiten und Einschränkungen wächst. Bei Avacon entspricht es unserem Selbstverständnis, diese Vielfalt und die besondere Energie eines jeden Einzelnen wertzuschätzen und in unsere Gemeinschaft zu integrieren. Denn Unterschiede bereichern unser Miteinander und unsere Arbeit. Wir wollen Diversität als festen Bestandteil unserer offenen und wertschätzenden Unternehmenskultur etablieren. Indem wir uns bereits zahlreichen Maßnahmen widmen, kommen wir diesem Ziel näher. 

Wir heißen alle Menschen willkommen und sind neugierig darauf, jeden Einzelnen kennenzulernen.  

Vielfalt heißt auch Inklusion

Integrität und Respekt sind für uns Grundlagen des Miteinanders. Wir sind offen für Vielfalt.  Damit wir unsere eigene Identität leben und weiterentwickeln, uns frei entfalten und chancengleich entwickeln können, ist partnerschaftliches Verhalten selbstverständlich. 

Die Inklusion schwerbehinderter Mitarbeiter:innen nimmt dabei einen besonderen Stellenwert ein, schließt aber auch ausdrücklich die Inklusion von Mitarbeiter:innen ein, die unabhängig von einem festgestellten Grad der Behinderung kurz- oder langfristig leistungseingeschränkt sind. Denn jeder Mensch kann jederzeit in die Lage kommen, gesundheitsbedingte Einschränkungen zu erfahren und mit neuen Herausforderungen konfrontiert zu werden.  

Grundsätzlich sollen alle Mitarbeiter:innen bei Avacon ihre individuellen Fähigkeiten, Ideen und Stärken entsprechend ihrer Potenziale einbringen und gleichermaßen an der Arbeitswelt teilhaben. Wir bei Avacon akzeptieren und respektieren die Vielfalt und betrachten jeden Mitarbeitenden als vollwertiges Mitglied des Unternehmens. 

 Unsere Schwerbehindertenvertretung, Mitbestimmung, Führungskräfte und Mitarbeitende arbeiten kontinuierlich daran, die Inklusion im Unternehmen noch mehr zu leben und eine Kultur der gegenseitigen Rücksichtnahme, Toleranz und Unterstützung zu fördern.

Ein Handicap ist kein Hindernis.

Eine Behinderung ist kein Hinderungsgrund für eine Bewerbung bei Avacon. Wir bieten Menschen mit Behinderung interessante und zukunftsfähige Arbeitsplätze in unserem Unternehmen. Außerdem fördern wir die Ausbildung von jungen Menschen mit Handicap. Alle Stellenangebote findest du in unserem Stellenmarkt.

Gender Diversity

Die Erhöhung des Frauenanteiles in der Gesamtbelegschaft Avacons ist eines unserer Unternehmensziele, weil wir davon überzeugt sind, dass vielfältige und geschlechtergemischte Teams erfolgreicher sind. 

Wir kooperieren mit den Schulen, Hochschulen und Universitäten unserer Region, um junge weibliche Talente zu erreichen und für uns zu begeistern. 

Mit individuellen und zielgruppenorientierten Angeboten schaffen wir eine Arbeitsumgebung, in der unsere Kolleginnen ihr volles Potential entfalten können. Wir möchten die persönliche und berufliche Entwicklung unserer weiblichen Talente stärken und außerdem mehr Frauen für die Übernahme von Führungspositionen begeistern, indem wir spannende Stellen mit attraktiven Rahmenbedingungen anbieten.

Wir schätzen den Austausch untereinander und bauen Netzwerke auf, um von den Erfahrungen und dem Know How der Kolleginnen zu profitieren. Ein Beispiel für die interne Vernetzung unserer Mitarbeiterinnen ist das Gestalterinnennetzwerk.

"Unser Gestalterinnen-Netzwerk verbindet Mitarbeiterinnen aus den unterschiedlichsten Fachbereichen und Hierarchieebenen bei Avacon. Damit wollen wir vor allen Dingen den persönlichen Kontakt zwischen den Frauen bei Avacon fördern und sie dabei unterstützen, sich gezielt mit den Kolleginnen auszutauschen, voneinander zu lernen, Fragen zu stellen oder anderen mit Rat und Tat zur Seite zu stehen."

Dagmar, Mit-Initiatorin des Gestalterinnen-Netzwerk

Es ermöglicht den Mitarbeiterinnen bei Avacon, sich untereinander auszutauschen, eigeninitiativ Projekte zu gestalten und an Veranstaltungen teilzunehmen. Seit der Gründung vor drei Jahren sind sehr viele der Frauen bei Avacon in der Community aktiv – und es werden stetig mehr. Möglichkeiten zum Austausch und Vernetzen bieten die abwechslungsreichen Seminare und Workshops des Rahmenprogramms sowie der jährliche Gestalterinnen Campus als großes Netzwerktreffen. Vor allem lebt das Netzwerk jedoch von der Initiative der Frauen, wie zum Beispiel der Organisation von Besuchen in technischen Betriebsstätten oder dem Teilen von Fachwissen in Form von Vorträgen. 

Wir teilen Wissen und Erfahrungen über alle Generationen hinweg

Unsere Arbeitswelt verändert sich immer schneller - fortlaufend gibt es neue digitale Tools und die virtuelle Zusammenarbeit gehört mittlerweile zum neuen Arbeitsalltag. Dieser Veränderungsprozess wird zum Beispiel durch unser Reverse Mentoring begleitet.  

„Durch die Schulungen im Rahmen des Reverse Mentorings konnten wir gemeinsam das Verständnis für das Zusammenspiel der einzelnen Microsoft-Anwendungen erweitern und viele Alltagsprobleme lösen. Wir treffen uns regelmäßig, um neue digitale Tools vorzustellen und einen Raum für praktische Fragen aus dem Arbeitsalltag zu schaffen.“

Anne K., Trainee und Mentorin

Beim Reverse Mentoring drehen sich die Rollen des klassischen Mentorings um: Erfahrene Mitarbeiter:innen und Führungskräfte werden von unseren dual Studierenden und Trainees bei digitalen Themen unterstützt. Im Gegenzug haben die Mentoren und Mentorinnen eine weitere Möglichkeit, ihr Netzwerk auszubauen und vom Erfahrungswissen der älteren Kollegen:innen zu lernen.  Damit unterstützen wir generationsübergreifende Zusammenarbeit und das voneinander Lernen.