24/7 für Sie erreichbar

Wir sind jederzeit für Sie erreichbar. Wählen Sie hier Ihren gewünschten Kontaktkanal aus.

Avacon Energiewende Lüneburg – Mann blickt auf Miniatur-Windkraftanlage

Lüneburg hat Energie

Energiewende in Lüneburg

Neue Ideen & erneuerbare Energien

Lüneburg macht keine halben Sachen! Als Partner der Kommune treiben wir gemeinsam die Energiewende in Lüneburg voran. Dabei investieren wir Tag für Tag in Ideen, die nicht nur sicher und zuverlässig, sondern auch 100 Prozent klimafreundlich sind: Zusammen mit der Stadt und dem Landkreis entwickeln wir dezentrale Energielösungen, z. B. bei der Energieversorgung von Verwaltungsgebäuden, Schulen oder Freibädern. Dazu gehören Fernwärme, Photovoltaik, grünes Gas und Elektromobilität für Kommune, Unternehmen und Privatpersonen.

In Sachen Energiewende hat Lüneburg ehrgeizige Ziele. Wir setzen uns dafür ein, dass diese so gut und so bald wie möglich erreicht werden.

Energiewende in Zahlen

Wir sind stolz darauf, in und um Lüneburg aktuell 2.450 Anlagen zur Erzeugung von erneuerbarer Energie zu zählen* und somit einen großen Beitrag zur Energiewende zu leisten. Die Bilanz unserer EE-Stromerzeugung im Landkreis Lüneburg liegt bereits jetzt bei 112 Prozent. Das reicht uns allerdings noch nicht – deshalb investieren wir kontinuierlich in innovative Lösungen für eine nachhaltige Energieversorgung.

*Stand Juni 2020

 

> Erneuerbare-Energien-Report 2019/20 / PDF (5 MB)

 

E-Mobility

Nachhaltig unterwegs

Avacon Energiewende Lüneburg - Kommunalmanager Hendrik Paul präsentiert neue E-Autos für Kommunen

E-Mobilität ist für uns ein wichtiger Baustein der Energiewende. Deshalb fördern wir elektrisches Fahren auf gleich mehreren Ebenen. Eine richtungsweisende Maßnahme ist der kontinuierliche Ausbau von Lademöglichkeiten für Elektrofahrzeuge in Lüneburg und Umgebung – sowohl für Unternehmen als auch an öffentlichen Punkten. Darüber hinaus fördern wir ebenso die Elektrifizierung von kommunalen Flotten.

Alle unsere aktuellen E-Ladepunkte finden Sie hier.

> Mehr zur Elektromobilität für zuhause

> Mehr zur Elektromobilität für Kommunen

Wasserstoff

Energieträger der Zukunft

Wasserstoff als Energieträger der Zukunft - Mädchen hält Hände der Mutter

Die Wasserstoff-Technologie entwickelt sich rasant weiter: Weil er nahezu emissionsfrei verbrennt, wird Wasserstoff langfristig als Ersatz für Kohle, Öl und Erdgas für Privatanwender ebenso interessant wie für die Industrie und das Verkehrswesen. Auch der Bund unterstützt mittlerweile Projekte rund um den sogenannten grünen Wasserstoff mit vielfältigen Förderprogrammen.

So funktioniert's: Das gasförmige Element Wasserstoff hat sich als ein Speichermedium erwiesen, mit dem wir saubere Energie noch effizienter und klimafreundlicher nutzen können. In gebundener Form ist es überall reichlich vorhanden, muss aber erst aus anderen Stoffen abgespalten werden, um als Energieträger zu funktionieren: Unter Einsatz überschüssigen Stroms wird Wasser in Wasserstoff (H2) und Sauerstoff (O2) zerlegt. Elektrische wird in chemische Energie umgewandelt und im Wasserstoff gespeichert.

Diesen Prozess nutzt Avacon für ein bislang einmaliges Projekt in einem deutschen Gasverteilnetz: Dem Erdgas wird im Netzabschnitt um Schopsdorf erstmals ein Anteil von bis zu 20 Prozent Wasserstoff beigemischt - ein Pilotprojekt, das richtungsweisend für das gesamte deutsche Gasnetz sein kann. Beginnen soll die Testphase Ende 2020. Neben diesem wegweisenden Projekt engagiert sich Avacon ebenso mit einem Projekt zum Thema "Windwasserstoff" in Salzgitter wie auch mit einem innovativen Forschungsprojekt in Helmstedt in Kooperation mit EEW für das Zukunftsthema Wasserstoff.

 

Mieterstrom

Günstige Energie vor Ort

Avacon Energiewende Lüneburg mit Mieterstrom – Modernes Mehrfamilienhaus

Mieterstrom ist umweltfreundlich und günstig für Kommunen: Strom wird mittels BHKW oder Photovoltaik-Anlage direkt vor Ort erzeugt und genutzt. Dadurch fallen weder Netzentgelte noch Stromsteuer, Konzessionsabgaben oder sonstige netzbezogene Umlagen an. Wir unterstützen Lüneburger Mieter und Hausbesitzer bei der Umsetzung!

> Mehr zum Thema Mieterstrom

Blockheizkraftwerke

Energie durch Kraft-Wärme-Kopplung

Avacon Energiewende Lüneburg – Eröffnung Blockheizkraftwerk mit Harald Gründel (Avacon), OB Ulrich Mädge, Dr. Stephan Tenge (Avacon), Sven Harms (Purena)

Blockheizkraftwerke sind Multitalente: Sie erzeugen Strom und Wärme zur gleichen Zeit.  Diese Kopplung schont nicht nur unsere Ressourcen, sondern kann auch die Verbrauchskosten wesentlich senken. Im Zuge der Energiewende für Lüneburg bringen wir bis heute bringen wir bis heute immer wieder neue Blockheizkraftwerke auf den Weg – zum Beispiel beim Großprojekt Hanseviertel Ost.

> Mehr zum Thema Blockheizkraftwerk

Windkraft

Mit Schwung in die Energiewende

Energiewende Lüneburg – Mädchen rennt im Feld auf Windrädern zu

Bei der klimafreundlichen Energiegewinnung spielt Windkraft eine große Rolle. Am Avacon-Standort Lüneburg macht diese sogar über 70 Prozent der erzeugten erneuerbaren Energien aus. Das Prinzip der Anlagen ist denkbar einfach: Die Rotorblätter erzeugen Drehbewegungen, die über ein Getriebe an einen Generator weitergeleitet werden, welcher den Strom erzeugt – vollkommen emissionsfrei.

Ein gutes Beispiel für die Power der Windkraft ist der Bürgerwindpark in Bardowick. Dieser wurde im Mai 2018 unter der Beteiligung von Avacon Natur eröffnet. Der Park besteht aus acht Windkraftanlagen mit je 2,75 MW Nennleistung. Die ersten Monate verliefen sehr erfolgreich: mit rund 98 Prozent war die technische Verfügbarkeit der Anlagen sehr gut und lag 2017 somit sogar mehr als 30 Prozent über der Prognose. Der Jahresertrag der acht Anlagen entspricht laut Prognosen rechnerisch dem Jahresverbrauch von rund 15.000 Haushalten.

Im Vergleich zu konventioneller Stromerzeugung können mithilfe der emissionsfreien Variante jährlich etwa 39.000 Tonnen Kohlendioxid eingespart werden.

Im Landkreis Lüneburg ist Avacon Natur außerdem am Bürgerwindpark Häcklingen/Melbeck beteiligt.

> Mehr zum Thema Windkraft für Unternehmen

Nachgefragt in Lüneburg

Lüneburgerinnen und Lüneburger wollen mitreden! Deshalb nehmen wir hier Techniken und Begriffe aus der Energiegewinnung unter die Lupe und erklären kurz und schlüssig, was dahinter steckt. Wer Bescheid weiß, kann schließlich besser entscheiden – für sich und für die Umwelt.

In der Vergangenheit waren es vor allem Hausbesitzer und Investoren, die bei der Installation umweltfreundlicher Energietechnik von Fördermöglichkeiten profitierten. Am 25. Juli 2017 trat das „Gesetz zur Förderung von Mieterstrom“ in Kraft: Damit können jetzt auch Mieter umweltfreundlich sparen, wenn sie Strom nutzen, der mittels Blockheizkraftwerk oder Photovoltaik-Anlage direkt am Gebäude erzeugt wird. Dafür müssen weder Netzentgelte noch Stromsteuer, Konzessionsabgaben oder andere netzbezogene Umlagen abgeführt werden. Bei erhöhtem Energiebedarf werden die Wohngebäude zusätzlich mit Ökostrom aus dem öffentlichen Netz versorgt.

Avacon Energiewende Lüneburg - erklärende Grafik Mieterstrom und Blockheizkraftwerk

Seit dem 13. August 2018 sind wir über die Avacon Natur GmbH Pächter von Dachflächen auf drei Gebäuden der Lüneburger Wohnungsbau GmbH (LüWoBau) – hier wurden inzwischen hochleistungsfähige Photovoltaik-Anlagen installiert.

Ein Blockheizkraftwerk gilt als besonders wirtschaftlich, weil es gleichzeitig Strom und Wärme erzeugt: Ein Verbrennungsmotor treibt den stromerzeugenden Generator an, und die dadurch entstehende Wärme wird wiederum durch einen Wärmetauscher nutzbar gemacht. Diese Kraft-Wärme-Kopplung ist besonders ressourcenschonend und kann Verbrauchskosten wesentlich senken. Blockheizkraftwerke sind ideal für den Einsatz in Bädern, Krankenhäusern, Industrieanlagen und dicht bebauten Wohnsiedlungen.

Aktuell soll ein durch die Lüneburger Leuphana Universität genutztes Kasernengebäude, das seit den 1990er Jahren aus BHKW-Abwärme versorgt wird, auf erneuerbare Energien umgestellt werden. Wir von Avacon sind für das Energieversorgungssystem zuständig.

Mehr aktuelle Projekte von Avacon in Lüneburg finden Sie hier!

Auch Sie können aktiv werden

Praktische Energielösungen für Privatkunden, Unternehmen & Kommunen

Avacon Energiewende Lüneburg – Sohn schaut Vater beim E-Laden zu

Energiewende für Privathaushalte

Viele Lüneburgerinnen und Lüneburger setzen sich aktiv für die Energiewende ein. Deshalb freuen wir uns umso mehr, ihnen als Partner von der Beratung bis zur Umsetzung zur Seite stehen zu können!

Avacon Energiewende Lüneburg – Zwei Personen zwischen Photovoltaikanlagen

Energiewende für Unternehmen

Gerade als regionales Unternehmen können Sie viel tun, um die Energiewende aktiv voranzutreiben: Ob Photovoltaik-Anlage, Energieerzeugung mittels Wasserkraft, Mieterstrom oder E-Mobilität – wir unterstützen Sie gern in allen Schritten bei der Umstellung auf erneuerbare Energien.

Avacon Energiewende Lüneburg – Person mit Warnweste und Helm unter dem Arm

Energiewende für Kommunen

Die Stadt und der Landkreis Lüneburg verfolgen ehrgeizige Umwelt- und Klimaziele. Als Energiepartner an ihrer Seite unterstützen wir sie dabei mit konkreten Lösungen für städtische Einrichtungen und bringen gemeinsam große Energiewendeprojekte für Lüneburg und Umgebung auf den Weg.