24/7 für Sie erreichbar

Wir sind jederzeit für Sie erreichbar. Wählen Sie hier Ihren gewünschten Kontaktkanal aus.

Hier erfahren Sie, welche Schritte notwendig sind

Ihr Anschluss an das Fernwärmenetz in der Hansestadt Lüneburg

Der Schritt zur Fernwärme ist eine gute Entscheidung auf dem Weg zu einer klimaschonenderen Wärmeversorgung. Bereits heute besteht das Lüneburger Fernwärmenetz im Schnitt zu rund 25 % aus regenerativen Energien – das sind rund 10 Prozentpunkte mehr als der Bundesdurchschnitt. Diesen Anteil wollen wir von Avacon mit unserer Tochtergesellschaft Avacon Natur in den nächsten Jahren kontinuierlich steigern, sodass die Wärmeversorgung unserer Kund:innen nach und nach immer klimaschonender wird. Unser Ziel ist es, das gesamte Fernwärmenetz bis 2030 klimaneutral umzubauen.

Sie interessieren sich für eine Umstellung auf Fernwärme? Dann gehen wir gemeinsam die folgenden Schritte:

  1. Erstprüfung durch Avacon Natur. Bitte stellen Sie hier eine direkte Anfrage an kontakt@avacon-natur.de.
  2. Ist der Anschluss möglich, vereinbaren wir einen Vor-Ort-Termin zur Beratung und Grobplanung der Gebäudeversorgung.
  3. Sie bekommen ein konkretes Angebot von einem unserer direkten Ansprechpartner:innen in Lüneburg.
  4. Sie beantragen die Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG-Förderung) bei dem BAFA (Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle). Dabei können aktuell 25 % - 35 % der Fernwärme-Hausanschlusskosten gefördert werden.
  5. Sie beauftragen den Hausanschluss bei uns.
  6. Wir kümmern uns um die Errichtung und Inbetriebnahme des Hausanschlusses inkl. Fernwärmeübergabestation.

Jetzt unverbindlich anfragen

Unsere Expert:innen im Bereich Fernwärme beraten Sie gern und klären gemeinsam mit Ihnen im persönlichen Gespräch oder Telefonat alle Fragen. Sie erreichen uns telefonisch unter

0800 720 08 00

oder per Mail unter

kontakt@avacon-natur.de