24/7 für Sie erreichbar

Wir sind jederzeit für Sie erreichbar. Wählen Sie hier Ihren gewünschten Kontaktkanal aus.

Interview mit Jana

Jana Messmer im Portrait
Was interessiert dich am Thema Energie?

Ganz ehrlich? Alles! Ich sehe unsere Zukunft in der Energie – schließlich ist es heute unmöglich, ohne Energie zu leben. Gerade die nachhaltige und umweltfreundliche Energiegewinnung finde ich interessant.

Wie lief der Bewerbungsprozess für dein Praktikum ab?

Da ich kein reguläres Praktikum absolviert, sondern eine Masterarbeit geschrieben habe, lief meine Bewerbung etwas anders ab: Die Masterarbeit wurde themenmäßig vom Institut ausgeschrieben, ich hatte dann über das Institut Kontakt mit meinem zukünftigen Betreuer bei Avacon. Nach einigen Gesprächen stand fest, dass ich die Masterarbeit dort schreiben werde.

Konntest du vor deinem Praktikum konkret festlegen, was deine Aufgaben sein werden?

Tatsächlich entsprach mein Aufgabenbereich komplett dem meiner Masterarbeit, sodass ich mich sechs Monate lang voll darauf konzentrieren konnte! Das wurde sogar in meinem Vertrag festgehalten.

Werden dir die Praktikumsinhalte bei deinem weiteren Studienverlauf helfen?

Da mein Studium abgeschlossen wird, nicht direkt – allerdings hat mir die Masterarbeit natürlich ermöglicht, mein Studium abzuschließen. Und ich habe so meine aktuelle Stelle bei Avacon gefunden. Allein dafür hat sich die Arbeit also gelohnt!

Welche Aufgaben waren besonders spannend?

Für meine Arbeit habe ich eine Analyse der aktuellen Prozesse und des Ist-Zustands durchgeführt und basierend hierauf Lösungsansätze entwickelt. Es war sehr spannend, den Status quo zu untersuchen! Gleichzeitig durfte ich auch die Avacon Schwesterunternehmen besuchen und ihre Konzepte zu meinem Masterarbeitsthema kennenlernen. Besonders interessant fand ich auch den Besuch bei einem Hersteller für Netzersatzanlagen – was die heute alles können ist einfach beeindruckend.

Gibt es ein Thema, mit dem du dich nun noch näher auseinandersetzen möchtest?

Meine aktuellen Aufgaben liegen nicht unbedingt im Themenbereich meiner Masterarbeit, allerdings wird hierzu bald eine eigene Arbeitsgruppe gegründet, sodass ich hier mein Fachwissen direkt einbringen kann. Das Thema liegt mir also weiterhin sehr am Herzen.

Hast du die Möglichkeit, eigene Ideen und Projekte voranzubringen?

Ich durfte im Rahmen meiner Masterarbeit tatsächlich alle meine Ideen einbringen – nur wenn es etwas zu weit ausuferte, hat mich mein Betreuer wieder auf den richtigen Kurs gebracht. Sonst war ich wirklich sehr frei in der Gestaltung meines Alltags und meiner Arbeit.

Wie sind die Arbeitsatmosphäre und das Aufgabenpensum?

Mein Arbeitspensum konnte ich mir prima einteilen – schließlich standen die Anforderungen und der Zeitraum der Arbeit von Beginn an fest. Sehr gut gefallen hat mir auch die positive Arbeitsatmosphäre: Ich konnte wirklich auf jeden mit meinen Fragen zugehen und alle haben mich bei meiner Arbeit unterstützt.

Welche Soft Skills nimmst du aus deinem Praktikum mit?

Ich würde sagen, ich bin „offener“ geworden: Mir fällt es leichter, auf Menschen zuzugehen oder beispielsweise irgendwo anzurufen und nach einer Auskunft zu fragen. Gleichzeitig habe ich gelernt, mich besser selbst zu organisieren und meine Arbeitszeit so einzuteilen, dass ich pünktlich mit meiner Arbeit fertig werde – ganz ohne Nachtschichten.

„Ich wusste gar nicht, dass ich das kann!“ – Gab es diesen Moment in deinem Praktikum?

Mir ist erst rückblickend klar geworden, wie tief ich mich tatsächlich in das Thema meiner Masterarbeit eingearbeitet habe. Während ich an der Arbeit saß, war mir das so gar nicht bewusst. Und dann plötzlich als Expertin für ein Thema wahrgenommen zu werden – das ist wirklich super.

Was ist dein liebster Moment aus deinem Praktikum?

Abgesehen von der Abgabe meiner Arbeit waren das vermutlich die Standortbesuche und die Besuche bei den Schwesterunternehmen. Und natürlich die Präsentation meiner Masterarbeit vor den Geschäftsführern – ihr Lob und ihre Anerkennung meiner Leistung der letzten sechs Monate war eine große Belohnung und hat mir viel bedeutet!

Und zum Schluss: dein liebstes Wortspiel zum Thema Energie?

„Spannend wird’s ab 10 KV!“

Kontakt

Du hast Fragen zum Praktikum? Dein Kontakt: