24/7 für Sie erreichbar

Wir sind jederzeit für Sie erreichbar. Wählen Sie hier Ihren gewünschten Kontaktkanal aus.

20 Jahre Avacon on Tour Logo mit Fahrrädern im Hintergrund

20 Jahre Avacon

Jubiläum 20 Jahre Avacon

Jubilieren Sie mit uns!

1999-2019

Am 20. August 1999 erfolgte die Eintragung des neu gegründeten Unternehmens Avacon ins Handelsregister. In diesem Jahr steht bereits unser 20-jähriges vor der Tür. Um dieses Jubiläum gemeinsam mit Ihnen und unseren Mitarbeitern zu feiern, sind einige Highlights in Vorbereitung. 

Jubiläums-Fahrradtour

Am Wegesrand warten spannende Geschichten rund um Energie und mehr

Bei der Tour gibt es Abschnitte für sportlich ambitionierte Radfahrer, aber auch Abschnitte, zu denen Alltagsradler eingeladen sind, die Avacon-Mitarbeiter auf definierten Streckenabschnitten zu begleiten. Insgesamt zehn Tagen lang dauert die Tour und führt von der Nordsee bis auf den Brocken. Die Tagesetappen liegen um die 100 Kilometer, auf denen die meiste Zeit zügig gefahren wird (18-20 km/h).

Mitmach-Angebot für Interessierte

An jedem Tag gibt es Teilabschnitte, an denen ruhiger gefahren (13-15 km/h) und häufiger angehalten wird, um Sehenswürdigkeiten oder Projekte entlang der Strecke vorzustellen. Zu diesen insgesamt mehr als 20 Publikumspassagen von meist 10 bis 20 Kilometern Länge ist die interessierte Öffentlichkeit herzlich eingeladen. Wir wollen so gemeinsam aktiv und umweltbewusst unterwegs sein. Und dabei werden wir sicherlich auch Neues und Überraschendes entdecken, selbst in Regionen, die man gut zu kennen glaubt.

Darüber hinaus radeln wir für einen guten Zweck. Pro Teilnehmer (alle werden gewertet) und Kilometer wird Avacon einen Betrag von 20 Cent in einen Spendentopf geben, aus dem Projekte in der Region gefördert werden sollen.

Teilnahmedetails

Die Radtour findet vom 24.6. bis 28.6. und vom 1.7. bis 5.7. statt. Die Strecke führt bevorzugt über Feldwege und Nebenstraßen. Das Tragen eines Helms wird dringend empfohlen. Für Avacon-Mitarbeiter besteht Helmpflicht. Wer an einem der publikumsoffenen Abschnitte teilnehmen möchte, sollte ein geübter Radfahrer sein, der mit den zu bewältigenden Entfernungen kein Problem hat.

 

Download - Gesamtübersicht
Download - Streckenabschnitte