24/7 für Sie erreichbar

Wir sind jederzeit für Sie erreichbar. Wählen Sie hier Ihren gewünschten Kontaktkanal aus.

Jugend forscht

Wir fördern junge Talente

Jugend forscht

Landessieger im Wettbewerb „Jugend forscht“ aus Sachsen-Anhalt

Seit über 20 Jahren unterstützen wir als Patenunternehmen diesen Nachwuchswettbewerb

Die Jungforscherinnen und Jungforscher präsentierten viele spannende Arbeiten - nicht nur hochwissenschaftliche Themen, sondern auch Projekte, die den Alltag erleichtern. Da gab es zum Beispiel den faltbaren Quadrocopter, mit dem ein Landemanöver auf einem Himmelskörper simuliert wird, die Weiterentwicklung von Lichtmetronomen, die bei musikalischen Bühnenshows oder bei Trainings verwendet werden können oder die Herstellung eines Derivates, das zur Linderung und Behandlung bisher unbehandelbarer Krebsarten genutzt werden kann.

Insgesamt hatten sich in diesem Jahr bei den drei Regionalwettbewerben in Greppin, Halle und Stendal 71 Teilnehmer mit 40 Projekten für das Landesfinale qualifiziert.  „Frag Dich“ – lautet das Motto des bundesweiten Wettbewerbs, der 2019 bereits das 54. Mal stattfindet. Die Regionalsieger zeigten in den zwei Alterssparten „Jugend forscht“ und „Schüler experimentieren“ in den Fachgebieten Arbeitswelt, Biologie, Chemie, Geo- und Raumwissenschaften, Mathematik/Informatik, Physik und Technik ihre Arbeiten.

„Der erneute bundesweit hohe Zuspruch bei Jugend forscht 2019 beweist, dass Naturwissenschaften, Mathematik und Technik heute stärker im Fokus junger Menschen stehen, als dies noch vor einigen Jahren der Fall war“

Frank Aigner,  Personalvorstand Avacon AG

Insgesamt haben sich bundesweit 12 150 Jungforscherinnen und Jungforscher angemeldet. Das entspricht einer Zunahme von 0,7 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Mit diesem Ergebnis verzeichnet der Wettbewerb bundesweit die dritthöchsten Anmeldezahlen seit seiner Gründung 1965.

Zur Preisverleihung, am 28. März hatten sich auch die Landtagspräsidentin und Schirmherrin des Wettbewerbs Gabriele Brakebusch, die Staatssekretärin der Bildungsministeriums Eva Feußner sowie der stellvertretende Jugend forscht-Geschäftsführer Dr. Nico Kock angekündigt. Gemeinsam mit Avacon-Personalvorstand Frank Aigner gratulierten sie den Gewinnern und überreichten ihnen ihre Urkunden und Preisgelder.

Zur Pressemitteilung

Jugend forscht-Projekt

Informationen zu den Projekten 2019 sowie dem Regional- und Landeswettbewerb Sachsen-Anhalt

Archiv der vergangenen Jahre