24/7 für Sie erreichbar

Wir sind jederzeit für Sie erreichbar. Wählen Sie hier Ihren gewünschten Kontaktkanal aus.

Zu Gast in Calbe (Saale)

Bürgermeister Sven Hause (3.v.r.) und Schulleiter Rolf-Uwe Friedrichs (2.v.r.) lauschen gemeinsam mit den Schülern den Ausführungen von Museumsleiter Dr. Tim S. Müller (1.v.r.).

Seit über einem Jahr tourt die Wanderausstellung „Energiegeschichte(n)“ des Avacon-Museums für Energiegeschichte(n) bereits durch das Netzgebiet. Seit dem 5. April 2018 macht sie Halt im Friedrich-Schiller-Gymnasium in Calbe an der Saale im Salzlandkreis.

Schulleiter Rolf-Uwe Friederichs ist sichtbar stolz, dass die Ausstellung in „seinem“ Gymnasium gastiert.

„Ein Museum in der eigenen Schule – das ist definitiv ein Highlight und nicht alltäglich. Unseren Schülern bietet sich so ein ganz neuer Lernansatz.“

Rolf-Uwe Friederichs, Schulleiter des Friedrich-Schiller-Gymnasiums

Bei der feierlichen Eröffnung waren neben Schülern und Lehrern auch Bürgermeister Sven Hause sowie Dr. Tim S. Müller, Leiter des Avacon-Museums für Energiegeschichte(n), und Avacon-Kommunalreferent Thomas Braumann anwesend.

„Viele Kommunen bewerben sich als Gastgeber. Da ist es umso erfreulicher, dass unsere Stadt so zeitnah die Möglichkeit erhalten hat, die Ausstellung zu beherbergen.“

Sven Hause, Bürgermeister Calbe an der Saale

„Das Friedrich-Schiller-Gymnasium in Calbe eignet sich wunderbar als Veranstaltungsort für die Wanderausstellung. Wir freuen uns, dass unser Museum im Lesesaal der Bibliothek ein so passendes Zuhause auf Zeit gefunden hat.“

Dr. Tim S. Müller, Leiter des Avacon-Museums für Energiegeschichte(n)

Noch bis zum 8. Mai 2018 ist die Ausstellung im Friedrich-Schiller-Gymnasium in Calbe an der Saale zu sehen.