24/7 für Sie erreichbar

Wir sind jederzeit für Sie erreichbar. Wählen Sie hier Ihren gewünschten Kontaktkanal aus.

Zu Gast: Jessica Gall

Zum Jahresbeginn präsentierten wir Ihnen in unserer Veranstaltungsreihe „Jazz bei Avacon” Jessica Gall mit ihrem neuen Album „Picture Perfect“. Mit diesem Album setzt sie ihren Weg fort, hin zu einer der wenigen deutschen Jazz-Singer-Songwriterinnen von internationalem Niveau, und versteht es erneut, starke Bilder herbei zu singen und ihr Publikum damit zu verzaubern.

Am 9. März 2017 war sie zu Gast bei Avacon in Helmstedt.

 

Impressionen vom Frühjahrskonzert

Von jetzt an scheint alles möglich: Die in Berlin geborene Sängerin Jessica Gall hat mit ihrem neuen Album „Picture Perfect“ einen Platz zwischen den Erinnerungen an den Jazz und dem endlich wieder aufregenden Olymp der Singer-Songwriter gefunden. Ihrer Stimme ist ein neuer Freiraum anzumerken, doch das warme Timbre bleibt ihr ureigenstes Merkmal und damit versteht Jessica Gall es erneut, ihr Publikum zu verzaubern. Ihre Songs atmen Stille und Tempo, haben Tiefgang und ausgeprägte Melodien und kreisen thematisch um das Bild eines sich stetig im Wandel befindlichen Lebens.

In ihrer eigenen Biografie zeigt Gall eine enorme Schaffenskraft und musikalische Vielfalt. Sie studierte Jazz an der Hochschule für Musik „Hanns Eisler“, erlaubte sich bei der Suche nach ihrem persönlichen Stil aber schon früh jedwede Freiheiten. So wirkte sie zur Finanzierung ihres Studiums als Backgroundsängerin unter anderem für Phil Collins und Sarah Connor. Nach ihren vier vorherigen Alben, europaweiten Konzerten sowie Songbeiträgen in TV- und Kinoproduktionen hat sich Jessica Gall längst in der Jazz- und Singer/Songwriter-Szene etabliert und setzt gemeinsam mit ihrem Ehemann Robert Matt (Piano) sowie ihren bewährten Mitmusikern erstaunlich unbeirrt ihren Weg fort, hin zu einer der wenigen deutschen Jazz-Singer/Songwriterinnen von internationalem Niveau.

Line up:

Jessica Gall – vocals
Robert Matt – piano
Johannes Feige – guitar
Andreas Henze – bass
Kai Schönburg – drums

Video mit Impressionen von Jessica Gall

Weitere Impressionen

Weitere Impressionen sowie filmische Einblicke gibt es auf unserer Facebook-Seite.