24/7 für Sie erreichbar

Wir sind jederzeit für Sie erreichbar. Wählen Sie hier Ihren gewünschten Kontaktkanal aus.

Helios GRIZZLYS Giesen

Volleyball aus Leidenschaft

Helios GRIZZLYS Giesen

Die Volleyballer der Helios GRIZZLYS Giesen aus dem Landkreis Hildesheim verbindet vor allem eins: ihre Leidenschaft für den Sport. Gemeinsam kümmern sich junge und ältere Spieler um den Spiel- und Trainingsbetrieb. Zusammen organisieren sie Fahrten, Trainingslager, Spieltage und Meisterschaften – und das für den leistungs- wie den breitensportorientierten Volleyball.

Wichtig ist für alle Sportler ein gutes Miteinander, bei dem Fairness, Hilfsbereitschaft und gegenseitige Wertschätzung selbstverständlich sind.

Saison 2023/2024: Es läuft!

Auch in der aktuellen Saison überzeugen die Bundesligisten mit spannenden Spielen und unvergesslichen Momenten. Und sichern sich so konstant einen Platz im oberen Tabellenbereich.
Die Helios GRIZZLYS unter ihrem Trainer Itamar Stein erspielten sich für die Saison 2023/2024 außerdem einen Startplatz im Europapokal. „Es macht uns stolz, sowohl Stadt- und Landkreis Hildesheim als auch die Volleyball-Bundesliga international zu repräsentieren“, so GRIZZLYS-Geschäfts­führer Sascha Kucera.

Ein Highlight der Saison: Beim Niedersachsen-Derby schlugen die Giesener vor heimisches Publikum die SVG Lüneburg mit 3:0. Bereits das Hinspiel in Lüneburg konnten die Grizzlys mit 3:2 für sich entscheiden.

In den zum bis 28. April laufenden Play-Offs spielt das Team nun um den Titel  Deutscher Meister. Avacon unterstützt die GRIZZLYS und wünscht viel Erfolg!

Rückblick Saison 2022/2023

Wir setzen die Zusammenarbeit mit den Helios GRIZZLYS Giesen auch in der Saison 2022/2023 fort und freuen uns sehr darüber. Wir freuen uns auf atemraubende Heimspiele, spannende Auswärtsspiele und herausragende Side-Events. 

Der neue Kader ist dabei mehr als vielversprechend, wir sind gespannt. Ausnahmetalent Augusto Colito bleibt auch in der kommenden Saison dem Verein treu. Neben dem Nachwuch-Talent Linus Engelmann und den bestehenden Vertragsspielern bleibt mit Colito ein weiteres bekanntes Gesicht dem Verein treu. 

Neue Aufstellung

Die GRIZZLYS hatten in der Saison 2022/2023 einige Veränderungen in ihrem Kader vorgenommen. Nach Augusto Renato Colito verpflichten sie mit Francisco Iribane im Außenangriff einen weiteren spanischen Nationalspieler. Von den WWK Volleys Herrsching wechselte mit dem Kanadier Jori Mantha ein weiterer Außenangreifer nach Giesen. Auch bei den Mittelblockern gab es zwei Neuzugänge. Mit Noah Baxpöhler und Jakob Günthör sind zwei Spieler dabei, die bereits Erfahrungen mit der deutschen Nationalmannschaft sammeln konnten. Mit einer Körpergröße von 2,08 Meter und 2,10 Meter sind die Beiden sie größten GRIZZLYS auf dem Spielfeld. Dagegen wirkt der neue finnische Libero Voitto Kyökkä mit seinen 1,79m eher klein. Der Abwehrspezialist spielte bereits in der finnischen Nationalmannschaft.

Ein weiterer Finne im Kader der GRIZZLYS ist Fedor Ivanov. Mit Linus Engelmann wechselte auch ein deutscher Nachwuchsspieler nach Giesen, der sein Potential auf der Position des Außenangreifers ausschöpfen soll. Weiterhin steht auch Urgestein und Kapitän Hauke Wagner für die GRIZZLYS auf dem Feld. Außenangreifer Lorenz Karlitzek zeigte bereits am Wochenende des Bounce House Cups seine spielerischen Qualitäten und wird diese auch in der kommenden Saison in der Volksbank Arena zeigen.