24/7 für Sie erreichbar

Wir sind jederzeit für Sie erreichbar. Wählen Sie hier Ihren gewünschten Kontaktkanal aus.

Helios GRIZZLYS Giesen

Volleyball aus Leidenschaft

Helios GRIZZLYS Giesen

Die Volleyballer der Helios GRIZZLYS Giesen aus dem Landkreis Hildesheim verbindet vor allem eins: ihre Leidenschaft für den Sport. Gemeinsam kümmern sich junge und ältere Spieler um die Organisation des Spiel- und Trainingsbetriebs. Gemeinsam organisieren sie Fahrten, Trainingslager, Spieltage, Meisterschaften und natürlich den wöchentlichen Trainingsbetrieb. Und das für den leistungs- wie den breitensportorientierten Volleyball.

Wichtig ist für alle Sportler ein gutes Miteinander, bei dem Fairness, Hilfsbereitschaft und gegenseitige Wertschätzung selbstverständlich sind.

Mission Klassenerhalt

Am 13. Oktober 2018 startete für den Aufsteiger in die 1. Bundesliga die Mission Klassenerhalt. Für die ersten Spiele hatten sich die Helios GRIZZLYS Giesen vor allem vorgenommen Spuren zu hinterlassen – und das gelang ihnen auch. Mit Meister BERLIN RECYCLING Volleys sowie Rekordmeister VfB Friedrichshafen warteten zu Beginn gleich zwei schwere Gegner auf den Bundesliga-Neuling. Zwar konnten die Giesener keine Siege einfahren, hielten aber nicht nur gegen Berlin stark dagegen, sondern zwangen Friedrichshafen sogar in den Tie-Break, obwohl die Niedersachsen verletzungsbedingte Ausfälle kompensieren mussten.

Am 15. Dezember 2018 kommt es im siebten Saisonspiel nun zum großen Niedersachsenderby gegen die Spielgemeinschaft Volleyball Gellersen Lüneburg, kurz SVG Lüneburg. Damit spielen die zwei von Avacon gesponserten Teams erstmals in der 1. Bundesliga gegeneinander.

Als langjähriger Sponsor begleitet Avacon beide Vereine auf ihrem Weg, wünscht viel Erfolg für die Saison und freut sich auf spannende Derbys der niedersächsischen Volleyballer.

 

Impressionen vom Spiel der Helios GRIZZLYS Giesen vs. BERLIN RECYCLING

© Lars Hampel

Einzug in die 1. Bundesliga

Die Saison 2017/18 hatte für die Helios GRIZZLYS Giesen ein besonders erfolgreiches Ende genommen. Bereits zwei Jahre früher als anvisiert konnten sie ihr Ziel der „Vision 2020“ erreichen: Dem Team von Trainer Itamar Stein gelang der Aufstieg in die 1. Bundesliga. Am entscheidenden letzten Spieltag hatten sich die GRIZZLYS vor mehr als 1.400 Zuschauern in der Hildesheimer Volksbank-ARENA souverän mit 3:0 gegen den USC Braunschweig durchsetzen können. Damit sicherten sie sich Platz drei in der Tabelle und qualifizierten sich für das Volleyball-Oberhaus.

Giesens Bürgermeister Andreas Lücke ist stolz auf das Volleyballteam:

„Der Sprung in die 1. Liga ist ein großer Erfolg für den Verein.“