24/7 für Sie erreichbar

Wir sind jederzeit für Sie erreichbar. Wählen Sie hier Ihren gewünschten Kontaktkanal aus.

Kind mit Spielautos

Alternative Antriebe

Elektromobilität

Die Zukunft fährt elektrisch

Kein Zweifel, Elektromobilität boomt – weil neben immer leistungsfähigeren Antrieben und Batterien auch die Lademöglichkeiten stark ausgebaut werden. So wie im Avacon-Netzgebiet: Unsere Stromnetze bilden die nötige Infrastruktur, und in unserem Netzgebiet wird schon heute mehr grüner Strom erzeugt, als überhaupt verbraucht wird. 100 % nachhaltige Mobilität? Für uns ist das selbstverständlich. Als langjähriger Experte gestalten wir für Sie den spannenden Wandel mit. Die Dynamik technologischer Entwicklungen führt zu neuen Fragen: Einige wird die Zukunft beantworten – doch die wichtigsten Antworten geben wir als Experten für Elektromobilität schon heute. Damit Sie als kommunaler Ansprechpartner, als Unternehmer der Region oder auch als Privatperson schon heute die richtigen Entscheidungen treffen können.

Für Kommunen

Ihr individuelles Rundum-Sorglos-Paket aus einer Hand – jetzt Fördermittel sichern

Elektroautos sind leise, können mit erneuerbarer Energie fahren und werden immer mehr. Sie reduzieren zudem die lokalen Lärm-, Feinstaub- und CO2-Emissionen. So ist es ambitioniertes Ziel der Bundesregierung, bis 2020 eine Million E-Autos auf Deutschlands Straßen zu bringen.

Für Unternehmen

Gut für Umwelt, Mitarbeiter und Image

Ob als Kundenparkplatz oder vor Hotels und Supermärkten: Parkflächen mit Ladestationen können die Kundenbindung deutlich stärken – Ihre Ladelösungen bringen Ihnen nahezu automatisch neue Besucher und Gäste ins Haus.

Doch auch Ihren Mitarbeitern bieten Sie mit Ladestationen einen echten Mehrwert. Wir sorgen dafür, dass Ihre Flotte von Elektrofahrzeugen immer über volle Energie verfügt: mit passgenauen Ladekonzepten inklusive Wartung und Abrechnungsservice.

Für Zuhause

Ladelösungen für Zuhause und unterwegs

Wir sorgen dafür, dass Sie immer genug Energie für Ihr Elektrofahrzeug haben. Und zwar genau dort, wo Sie sie brauchen: vom Laden im eigenen zu Hause bis hin zum Urlaub an der Nordsee oder in den bayerischen Alpen.

Unsere komfortablen Lösungen gibt es je nach Bedarf individuell kombinierbar oder im kostengünstigen All-in-one-Paket, ideal für Einsteiger in die Elektromobilität. Ganz nach dem Motto: Sie kaufen das Auto, wir kümmern uns gemeinsam mit unserem Partner E.ON Drive um den Rest.

Fakten zur E-Mobilität

Immer größere Batterien, bessere Lademöglichkeiten, günstigere Fahrzeuge: Kein Wunder, dass das Kraftfahrtbundesamt zu Beginn 2018 feststellte, dass sich alternative Antriebe immer mehr durchsetzen. Unter den Neuzulassungen in Deutschland befinden sich 84.675 Fahrzeuge mit hybridem Antrieb (76,4 % mehr als im Vorjahr). Noch deutlicher sieht es bei den rein elektrisch betriebenen Fahrzeugen aus: 25.056 neu zugelassene Elektro-Pkw bedeuten ein sattes Plus von fast 120 % im Vergleich zum Vorjahr. Dies reicht zwar nicht für das von der Bundesregierung im Jahr 2008 ausgegebene, bewusst ehrgeizige Ziel von einer Million Elektrofahrzeugen bis 2020. Dennoch ist der Trend eindeutig und unterstreicht die zunehmende Nachfrage nach alternativ angetriebenen Fahrzeugen.

Laden ist wie tanken. Nur sauberer.

Avacon macht es Ihnen so leicht wie möglich, per Elektromobilität an Ihre Ziele zu gelangen. Alles rund ums Laden finden Sie hier – von der Ladesäule über das Kabel und technische Fragen bis hin zur Abrechnung.
Wie funktioniert Laden an einer öffentlichen Avacon-Ladesäule?
Schritt für Schritt: An allen unseren Ladestationen finden Sie einfache Bedien- und Sicherheitshinweise in Form von Kurztexten und Piktogrammen. Grundsätzlich gilt natürlich Vorsicht beim Umgang mit elektrischem Strom. Moderne Ladestationen sind jedoch mit diversen Sicherheitsmerkmalen versehen, sodass kritische Bedienfehler nahezu ausgeschlossen sind.

Was bringt die Zukunft?

Das Projekt e-Home 2020 war ein toller Erfolg – und doch erst ein Anfang. Wie
also geht es weiter? Wir wollen auch in naher und mittlerer Zukunft für unsere
Region die Impulse rund um Elektromobilität setzen. Folgerichtig heißt unsere
weiterführende Strategie „Region 2040“: Basierend auf den bereits gewonnenen
Erkenntnissen steuern wir die nächsten Ziele der Elektromobilität an. Dabei
geht es uns für Sie um die ganzheitliche Betrachtung von Mobilität, Wirtschaft,
Industrie, Handel und kommunalen Haushalten im digitalen Wandel.

Mit Blick voraus

Viele Veränderungen sind schon heute erkennbar: So werden die Menschen in einer grundlegend veränderten Mobilitätswelt nicht nur vermehrt elektrisch, sondern auch autonom fahren. Doch wie sehen ländliche Energie- und Kommunikationsstrukturen in einigen Jahrzehnten aus? Welche Impulse kommen aus der nationalen wie internationalen Politik? Wie werden sich Individualverkehr und Personennahverkehr in der Stadt und auf dem Land entwickeln? Und welche sozialen und ethischen Fragen ergeben sich daraus? Eines ist sicher: In Zeiten fundamentaler Veränderungen sind valide Erkenntnisse aus der Praxis ein Schlüssel zum Erfolg.

Neben dem konsequenten Ausbau der Ladeinfrastrukturen gilt es, die Reichweite, Effizienz und Lebensdauer von Batterien weiter zu steigern. Immer mehr Leistung auf immer weniger Raum bei immer weniger Gewicht zu immer günstigeren Preisen: Hier sorgen Wissenschaftler und Ingenieure weltweit weiterhin für beständige Optimierung. Außerdem geht es darum, mit anderen Materialien und neuen Werkstoffen eine noch höhere Energiedichte zu erzielen, als dies bei heutigen Lithium-Ionen-Akkus möglich ist. Auch Busse, Lastkraftwagen und andere Nutzfahrzeuge werden mit zunehmenden Akkuleistungen weitaus intensiver als bisher elektrifiziert werden können.

Im Moment gibt es gerade beim Abrechnen des geladenen Stroms noch eine Vielzahl von Insellosungen, die vor allem Privatpersonen verunsichern und Vorbehalte wecken. Die Systeme und Prozesse rund um den Lade und Bezahlvorgang werden sich aber durch einheitliche Standards bei gleichzeitig höchster Datensicherheit weiter vereinfachen. Hier ist auch der Gesetzgeber gefragt. Einen

ersten Meilenstein hat der Bund bereits 2017 geschaffen: Das sogenannte Ad-hoc-Laden ermöglicht dem Kunden stets einen
einfachen Zugang zur Ladestation – ohne notwendige Anmeldung bei einem Ladeanbieter. Hierfür wird lediglich ein Smartphone mit Internetverbindung benötigt. Dies gilt für alle Lade Säulen, die mit öffentlichen Mitteln gefördert werden.

Die Elektromobilität und neue digitale Technologien verändern unsere Gesellschaft rasant. Das ist eine spannende Entwicklung, die wir für unsere Kunden und unsere Region aktiv begleiten und gestalten: Deshalb erfahren Sie alles über den aktuellen Stand der Elektromobilität immer bei uns – auch zukünftig sind wir hier mit Herzblut und Know-how Ihr leistungsstarker Partner.

Lesen Sie mehr zum Thema Elektromobilität

Elektromobilität – steigen Sie ein. Starten Sie durch.

Hier finden Sie die kostenlose Broschüre der Avacon AG.
Zum Herunterladen der Datei klicken Sie bitte auf den Button.