24/7 für Sie erreichbar

Wir sind jederzeit für Sie erreichbar. Wählen Sie hier Ihren gewünschten Kontaktkanal aus.

Avacon verkabelt Ortsnetz von Maxdorf

05.10.2017

SMehr als 50.000 Euro investiert der Netzbetreiber Avacon in den kommenden Wochen in die Ortsnetzverkabelung von Maxdorf. Insgesamt werden auf einer Länge von rund 1.000 Metern  Niederspannungskabel verlegt. Zugleich erhält Maxdorf eine neue, moderne und vor allem energieeffiziente Straßenbeleuchtung. Im Auftrag der Stadt Salzwedel legt Avacon  auch das Kabel für die Straßenbeleuchtung mit und stellt neue Lichtmasten auf. Montiert werden LED-Leuchten der Firma Schrèder. Damit erstrahlt Maxdorf künftig in einem hellen, modernen Licht, denn die Lichtmenge ist deutlich höher als bei den bisherigen Kofferleuchten. Gleichzeitig werden durch die neue Leuchttechnik erhebliche Energieeinsparungen realisiert. Die Stromersparnis liegt bei rund 75 Prozent.

Ende September hat Avacon mit den Tiefbauarbeiten begonnen. Bis zum Jahresende sollen 1.000 Meter Niederspannungskabel verlegt und 20 neue Kabelhausanschlüsse hergestellt werden. „Das Niederspannungskabel löst die noch vorhandene Freileitung ab. Nach Abschluss der Maßnahme ist das gesamte Ortsnetz verkabelt“, sagt Olga Bergmann, zuständige Bauleiterin des Projekts bei Avacon. Die Freileitungsmasten werden nach der Umstellung aller Hausanschlüsse auf Erdkabel im nächsten Jahr demontiert.  Damit verschönert sich nicht nur das Ortsbild, auch die Versorgungssicherheit wird erhöht.

„Durch die Arbeiten kann es zu Behinderungen kommen, die sich leider nicht vermeiden lassen, die wir aber auf ein Mindestmaß begrenzen werden. Natürlich informieren wir die betroffenen Anwohner  im Vorfeld“, verspricht Olga Bergmann. So ist es möglich, dass Gehwege, Grundstückseinfahrten und Straßen zeitweise nur eingeschränkt benutzt werden können. Zu Versorgungsunterbrechungen kommt es auf Grund der Arbeiten nicht. Erst zum Abschluss, wenn die neuen Kabel in das vorhandene Netz eingebunden werden, sind kurzzeitige Versorgungsunterbrechungen notwendig. Die Baumaßnahmen werden durch die Montagefirma SPIE SAG GmbH durchgeführt.

Corinna Hinkel

Pressesprecherin Avacon AG

Schillerstraße 3
38350 Helmstedt

Tel.
0 53 51-1 23-3 36 01
Fax
0 53 51-1 23-4 03 61

1B265202-CD73-4A68-A662-936B947085C2 E-Mail schreiben EFC8E2F8-A920-4CB3-ACEA-DCB36C9592E6 vCard