24/7 für Sie erreichbar

Wir sind jederzeit für Sie erreichbar. Wählen Sie hier Ihren gewünschten Kontaktkanal aus.

Ausbauarbeiten im Umspannwerk Conneforde

20.10.2016

Das Umspannwerk Conneforde in der Gemeinde Wiefelstede ist ein wichtiger Knotenpunkt des deutschen Stromnetzes. Dafür zuständig sind der Höchstspannungsnetzbetreiber (380-kV-Spannungsebene) TenneT TSO GmbH und die für das Hochspannungsnetz (110-kV-Spannungsebene) verantwortliche Avacon AG.

„Die politischen Rahmenbedingungen zielen auf starken Ausbau von EEG-Anlagen. Das hat auch Auswirkungen auf das Stromnetz. Deshalb müssen sowohl Leitungen als auch Umspannwerke ausgebaut werden“, erläutert Friedhelm Röggener, zuständiger Projektleiter für den Ausbau des Umspannwerks. Denn der Ausbau der Windenergie bedingt gleichzeitig den Ausbau der Netze. Daher, so ergänzt Avacon-Sprecherin Michaela Fiedler, „verstärkt Avacon einige 110-kV-Leitungen in Conneforde und ertüchtigt die 110-kV-Umspannwerks-Anlage.“ Die Ausbauarbeiten dienen der Energiewende: So kann zusätzlicher Strom, den vor allem Windenergieanlagen im Landkreis Ammerland produzieren, aufgenommen und zum Verbraucher geleitet werden.

Folglich stehen für Avacon ab dem kommenden Jahr verschiedene Aus- und Umbauarbeiten an. Geplant ist unter anderem die Verstärkung und Anpassung von Leitungsanschlüssen zum Umspannwerk und die Verstärkung der Schaltanlage. „Als regionaler Netzbetreiber haben wir eine Schlüsselrolle für die Umsetzung der Energiewende. Wir müssen unsere Netze so gestalten, dass die hier vor Ort erzeugte Energie sowohl aufgenommen als auch abgeleitet werden kann“, erklärt Projektleiter Günter Wolf, zuständig für den Ausbau der Leitungen.

Umspannwerke wandeln die Spannung des Stroms von einer Spannungsebene auf die andere um. Auf diese Weise verbinden sie das Strom-Übertragungsnetz mit dem überregionalen, bzw. regionalen Verteilnetz. Die 110-kV-Leitungen der Avacon sammeln die in der Region produzierte Windenergie ein, die dann im Umspannwerk Conneforde transformiert und in das 380-kV-Netz der TenneT abgegeben wird.

Wichtig für Avacon ist, diesen Prozess gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern zu gestalten und die Menschen in der Region frühzeitig über die Planungen zu informieren.

Michaela Fiedler

Pressesprecherin Avacon AG

Schillerstraße 3
38350 Helmstedt

Tel.
0 53 51-1 23-3 52 5 3
Fax
0 53 51-1 23-4 03 61

1B265202-CD73-4A68-A662-936B947085C2 E-Mail schreiben EFC8E2F8-A920-4CB3-ACEA-DCB36C9592E6 vCard