24/7 für Sie erreichbar

Wir sind jederzeit für Sie erreichbar. Wählen Sie hier Ihren gewünschten Kontaktkanal aus.

Avacon betreibt die Gasnetze in der Gemeinde Holle für die nächsten 20 Jahre

25.07.2018

Die Gemeinde Holle hat den Konzessionsvertrag für die Gasversorgung neu vergeben. Dies wurde nötig, da der bestehende Vertrag zum 25. Januar kommenden Jahres ausläuft. Die Neuausschreibung war von der Gemeinde bundesweit bekannt gemacht worden. Im Rahmen des Verfahrens hatte sich eine Kooperation von Netzgesellschaft Hildesheimer Land (NHL) und Avacon Netz GmbH beworben und den Zuschlag erhalten. 

Am 25. Juli unterschrieben Bürgermeister Klaus Huchthausen als Vertreter der Gemeinde Holle sowie NHL-Geschäftsführer Norbert Siegel den neuen Gas-Konzessionsvertrag, der am Tag des Auslaufens des alten Vertrages in Kraft treten wird.

Ein Konzessionsvertrag regelt unter anderem, dass das ein Energieunternehmen Eigentümer und Betreiber eines Gasversorgungsnetzes ist, welches die allgemeine Versorgung von Letztverbrauchern im Vertragsgebiet sicherstellt. Der Netzbetreiber ist verpflichtet, an dieses Netz jedermann im Vertragsgebiet nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen anzuschließen. Die Gemeinde wiederum räumt dem Netzbetreiber für die Dauer des Vertrags das Recht ein, den öffentlichen Verkehrsraum im Vertragsgebiet ober- und unterirdisch für die Errichtung und den Betrieb der Gasverteilungsanlagen mit zu benutzen.

Der neue Konzessionsvertrag hat eine Laufzeit von 20 Jahren. Zum 31. Dezember 2032 besteht ein Sonderkündigungsrecht. Dies ist zugleich der Endtermin aller bisher zwischen den Gemeinden und der NHL abgeschlossen Strom- und Gaskonzessionsverträge.

Die acht Kommunen Algermissen, Bockenem, Giesen, Harsum, Holle, Nordstemmen, Schellerten und Söhlde hatten sich vor einigen Jahren zur Energieversorgung Hildesheimer Land (E-Hi-Land) zusammengeschlossen, die 51 Prozent der Gesellschafteranteile der Netzgesellschaft Hildesheimer Land hält. Die übrigen 49 Prozent hält Avacon. Die NHL ist in ihrem Gebiet Eigentümerin der Strom- und Gasnetze. In der Funktion des Netzbetreibers ist Avacon als Aufragnehmer für alle technischen und energiewirtschaftlichen Belange des NHL-Netzes zuständig. 

Bei der Unterzeichnung der Konzessionsverträge ebenfalls anwesend war Axel Witte, Bürgermeister der Gemeinde Schellerten, und zwar in seiner Funktion als Verwaltungsratsvorsitzender der Energieversorgung Hildesheimer Land. ,Als Vertreterin der Avacon Netz GmbH war Rena Hinze, Leiterin des Avacon-Kommunalmanagements, mit dabei.

Holles Bürgermeister Klaus Huchthausen freute sich auf die Fortsetzung der bewährten Zusammenarbeit von Gemeinden, NHL und Avacon: „Zwischen den drei Partnern pflegen wir seit Jahren gute Geschäftsbeziehungen, die wir mit dem Neuabschluss des Gas-Konzessionsvertrags dokumentieren und fortführen wollen. Ein wichtiger Aspekt ist dabei die Versorgungssicherheit. Mit seiner langjährigen Erfahrung und seiner hohen technischen Kompetenz bietet der Netzbetreiber Avacon beste Voraussetzungen für einen reibungslosen Betrieb der Netze und ein schnelles Eingreifen im Falle einer Störung.“

NHL-Geschäftsführer Norbert Siegel ergänzte: „Durch die Beteiligung der NHL an der Konzession wird die Geschlossenheit der Gemeinden im Bereich der NHL deutlich. Eine eventuelle Beteiligung der NHL am Leitungsnetz in den Bereichen Holle, Bockenem und Söhlde bleibt damit als Option für die Zukunft bestehen.“