24/7 für Sie erreichbar

Wir sind jederzeit für Sie erreichbar. Wählen Sie hier Ihren gewünschten Kontaktkanal aus.

Avacon investiert in neues Umspannwerk Bücken

31.01.2017

Die Energiewende ist geprägt vom erfolgreichen Ausbau von Anlagen zur Erzeugung erneuerbarer Energien; gleichzeitig steigen die Anforderungen an das Stromnetz. Mit dem Bau des neuen Umspannwerks des Verteilnetzbetreibers Avacon kommt in Bücken in der Samtgemeinde Grafschaft Hoya ein weiterer Baustein zur Umgestaltung des deutschen Stromnetzes hinzu.

Das Umspannwerk dient künftig dem Zweck, das Stromnetz so auszubauen, dass der in immer größerem Umfang aus Sonne, Wind und Biomasse gewonnene Strom vom Netz aufgenommen und zu den Verbrauchsschwerpunkten transportiert werden kann. Im ersten Schritt ein zusätzliches Einspeisepotential von bis zu 40 MW geschaffen. Zudem sollen die umliegenden Umspannwerke mit dem Neubau entlastet und die Versorgungssicherheit erhöht werden.

Das neue Umspannwerk wird mittels einer sogenannten Stichverbindung an die bestehende 110-kV-Freileitung angebunden. Hierfür muss kein zusätzlicher Mast errichtet werden – es wird lediglich ein bestehender Mast ausgetauscht.

Im Umspannwerk werden ein Leitungsfeld, eine Sammelschiene mit 1250 A Nennstrom, sowie ein Trafoschaltfeld errichtet. Weiterhin entsteht ein Betriebsgebäude, in dem die gesamte Steuerungstechnik sowie eine 20-kV-Mittelspannungsschaltanlage mit 17 Schaltfeldern untergebracht sind.

Außerdem werden rund 30 km Mittelspannungserdkabel neu verlegt, damit das neue Umspannwerk in das bestehende Mittelspannungsnetz eingebunden werden kann.

Das Projekt hat ein Gesamtvolumen von 5,7 Mio. € von denen rund 3,5 Mio. auf den Umspannwerksneubau entfallen.

Baubeginn war im Oktober 2016. Aktuell sind alle Fundamente im Umspannwerk fertiggestellt, der Trafo angeliefert, und das Betriebsgebäude fast fertig errichtet. In den kommenden Wochen werden die Stahlteile gestellt und die 110-kV-Geräte montiert. Die Inbetriebnahme der Anlage ist für Anfang Mai geplant.

Kirsten Fricke

Pressesprecherin Avacon AG

Schillerstraße 3
38350 Helmstedt

Tel.
0 53 51-1 23-3 20 59
Fax
0 53 51-1 23-4 03 61

1B265202-CD73-4A68-A662-936B947085C2 E-Mail schreiben EFC8E2F8-A920-4CB3-ACEA-DCB36C9592E6 vCard