24/7 für Sie erreichbar

Wir sind jederzeit für Sie erreichbar. Wählen Sie hier Ihren gewünschten Kontaktkanal aus.

Avacon Natur gewinnt Wärmekonzession in Hannover Kronsberg

29.04.2019

Nachhaltige Wärmeversorgung im Stadtquartier Hannover-Kronsberg

Der Rat der Stadt Hannover hat in seiner Sitzung am 25.04.2019 der Vergabe der Wärmekonzession am Kronsberg an die Avacon Natur GmbH zugestimmt. Die Vergabe der Wärmekonzession an die in Sarstedt ansässige Tochtergesellschaft der Avacon AG erfolgt im Zuge eines europaweiten Ausschreibungsverfahrens. Avacon Natur platzierte das beste Angebot in einem stark besetzten Bieterfeld und konnte sich somit eine der aktuell attraktivsten Wärmekonzessionen in Deutschland sichern. 

Für die nächsten 20 Jahre wird Avacon Natur die Wärmeversorgung für ca. 7.000 Wohneinheiten im Quartier am Kronsberg in Hannover sicherstellen. „Der Gewinn der Wärmekonzession in Hannover ist ein weiterer wichtiger Schritt für unsere Wachstumspläne im Geschäft mit dezentralen Energielösungen für Städte und Gemeinden“, unterstreicht Avacon CEO Marten Bunnemann.

Die Siedlung Kronsberg befindet sich in dem südöstlichen Bereich der Stadt Hannover und besteht aktuell aus zwei getrennt versorgten Wohngebieten mit insgesamt rund 3.200 Wohneinheiten, die derzeit durch enercity und Getec versorgt werden. Dieser Stadtteil wurde zur Jahrtausendwende im Rahmen der EXPO 2000 vollständig mit Nahwärme erschlossen. Nun läuft der bestehende Konzessionsvertrag Ende Dezember 2019 aus. Am Kronsberg ist zudem ein Neubaugebiet mit weiteren in etwa 3.500 Wohneinheiten geplant, das ebenfalls mit Nahwärme versorgt werden soll. Im Endausbau beträgt die gesamte Wärmeabsatzmenge voraussichtlich rund 42.000 MWh pro Jahr.

Die Stadt Hannover hatte ein hochwertiges energetisches Gesamtkonzept von den Bewerbern eingefordert. Dieses beinhaltete eine höchst effiziente Anlagentechnik mit einer Integration erneuerbarer Energien bei gleichzeitiger Versorgungssicherheit. Stadtquartiere bilden geeignete Ansatzpunkte für eine nachhaltige, dezentrale und dekarbonisierte Energieversorgung. Wärmenetze sind in Ballungsgebieten ein integraler Bestandteil für eine sektorübergreifende Energieversorgung.

Als eines der größten regionalen Energieversorgungsunternehmen Deutschlands bringt die Avacon Unternehmensgruppe Energie genau dorthin, wo Millionen Menschen sie brauchen. Schnell, zuverlässig, effizient und umweltfreundlich. Wir sind Partner für regionale Energielösungen in den Bereichen Strom, Gas, Wasser, Wärme, Kälte, Mobilität, Beleuchtung sowie für Glasfasernetze. Über unsere intelligenten Netze verbinden wir Menschen von der Nordseeküste bis Südhessen, von der niederländischen Grenze bis nach Sachsen-Anhalt.

Mit rund 2.600 Mitarbeitern und etwa 190 Auszubildenden ist die Avacon-Unternehmensgruppe einer der größten Arbeitgeber und Ausbilder der Region und damit ein relevanter Wirtschaftsfaktor. Durchschnittlich 700 Millionen Euro fließen jährlich in Form von Steuern, Aufträgen und Löhnen in den regionalen Wirtschaftskreislauf. So leisten wir einen Beitrag zum wirtschaftlichen Wachstum und setzen Impulse für die Unternehmen in der Region.

Avacon ist Teil des E.ON-Konzerns, zugleich aber auch stark kommunal geprägt. Mehr als 80 Kommunen und Landkreise halten 38,5 Prozent der Anteile an Avacon.