24/7 für Sie erreichbar

Wir sind jederzeit für Sie erreichbar. Wählen Sie hier Ihren gewünschten Kontaktkanal aus.

Avacon unterstützt Selbsthilfe-Verein Libero

17.07.2019

Mitarbeiter und Unternehmen in E.ON-Konzern vergeben regelmäßig Spenden

Einen Spenden-Scheck über 5.000 Euro überreichten am 16. Juli Mitarbeiter des Energiedienstleisters Avacon und des Wasserversorgers Purena an den Selbsthilfe-Verein LiBERO. Als Geldboten für den guten Zweck fungierten der Purena-Mitarbeiter und stellvertretende Betriebsratsvorsitzende Thomas Fuchs sowie Avacon-Pressesprecher Ralph Montag. Sie besuchten die Ferienkinderbetreuung des Selbsthilfevereins und übergaben einen entsprechenden Scheck an Vorstandsmitglied Anke Bessert.

Das Geld stammt aus dem Hilfsfonds „Rest-Cent“ des E.ON-Konzerns, zu dem beide Unternehmen gehören. Bereits vor fünfzehn Jahren wurde diese Konzerneinrichtung der Mitarbeiter gemeinsam vom Gesamtbetriebsrat und dem Unternehmen ins Leben gerufen. Seitdem verzichten die Mitarbeiter am Monatsende auf die Auszahlung ihrer Netto-Cent-Beträge – freiwillig und für einen guten Zweck. Jede Spende aus dem Hilfsfonds wird vom Unternehmen verdoppelt. Vorschläge für die Verwendung des Fonds können von den Mitarbeitern eingebracht werden.

Der Vorschlag, eine Spende an LiBERO zu vergeben, kam von Thomas Fuchs. Er ist selbst betroffener Elternteil und seit vielen Jahren aktiv für den Verein tätig. Thomas Fuchs ist maßgeblich für das Erscheinen der beliebten Vereinszeitung zuständig. Diese Zeitung unterrichtet Mitglieder, Spender, Ärzte und Interessierte über aktuelle Themen und Neuigkeiten.

Der Verein LiBERO wurde 1985 gegründet und dient dem Austausch und der Unterstützung von Angehörigen, die Kinder mit einer neurologischen Erkrankung haben. Die Spende hilft dem Verein, auch in diesem Jahr wieder eine zweiwöchige Ferienbetreuung der LiBERO-Kinder durchzuführen. Gerade die Schulferien stellen die Eltern oft vor das Problem, die Betreuung ihrer Kinder durchgehend zu organisieren „Unsere Kinder können nicht allein zu Hause bleiben, wenn die Eltern arbeiten müssen“, erläutert Anke Bessert. Die zweiwöchige LiBERO-Ferienkinderaktion ist da schon einmal eine wichtige Hilfe für die Eltern. Zumindest in dieser Zeit sind die Kinder tagsüber und individuell auf ihre Bedürfnisse abgestimmt in Obhut.“

Anke Bessert war über die Unterstützung für LiBERO hoch erfreut: „Wir sind sehr dankbar für die großzügige Spende. Damit kann die finanzielle Belastung der Familien für die Betreuung ihres Kindes während der Ferien gemindert werden. Vielen Dank allen Avacon-, Purena- und E.ON-Mitarbeitern.“

 
Ralph Montag

Pressesprecher für Helmstedt, Salzgitter, Sarstedt und Schöningen

Schillerstraße 3
38350 Helmstedt

Tel.
05351 12333549
Fax
0 53 51-1 23-4 03 61

1B265202-CD73-4A68-A662-936B947085C2 E-Mail schreiben EFC8E2F8-A920-4CB3-ACEA-DCB36C9592E6 vCard