24/7 für Sie erreichbar

Wir sind jederzeit für Sie erreichbar. Wählen Sie hier Ihren gewünschten Kontaktkanal aus.

Ausbau des Glasfaserbreitbandnetzes auf der Zielgeraden

Endspurt für superschnelles Internet in Klötze

27.07.2020

Der Ausbau des Glasfasernetzes in Klötze befindet sich auf der Zielgeraden. Mehr als 80 Prozent der Trassen wurden im Tiefbau bereits hergestellt. Es fehlen noch der Bereich von Klötze Süd und ein Teil der Oebisfelder Straße. Im Innenstadtbereich sind die meisten Trassen gebaut. Derzeit werden die Verbindungen zwischen den einzelnen Bereichen zusammengeführt.

„Bei der Durchführung der Tiefbauarbeiten hat es sich bewährt, nicht die ganzen Straßenzüge oder Bereiche komplett zu sperren, sondern Abschnitt für Abschnitt abzuarbeiten“, zog Projektleiter Norbert Hartmann von Avacon Connect Bilanz. Dadurch kam es zwar zu nicht vermeidbaren lokalen Einschränkungen, aber die Verkehrsinfrastruktur im Stadtgebiet blieb erhalten. Fünf Bautrupps mit insgesamt 50 Bauarbeitern haben bisher mehr als 40 Kilometer Tiefbau in den Straßen sowie gut zwei Kilometer Hausanschlussleitungen fertiggestellt. Da die Baumaßnahmen sehr effizient und somit auch flexibel ausgeführt wurden, kam es leider vereinzelt auch zu verspäteten Informationen der Anwohner. Hierfür bittet Avacon um Entschuldigung. Im Sinne einer schnellen Bauausführung wurden die einzelnen Abschnitte auf den aktuellen Zeitplan angepasst.

„Dadurch entstandene Unannehmlichkeiten bedauern wir sehr. Unser Bestreben war und ist es, die Beeinträchtigungen für die Anwohner so gering wie möglich zu halten. An dieser Stelle möchten wir uns ausdrücklich für das Verständnis der Bewohner und für die gute konstruktive Zusammenarbeit mit der Stadt bedanken“, ergänzte Norbert Hartmann.

Im August will Avacon mit dem Einblasen der Glasfaserkabel beginnen und im Anschluss die ersten Kundenanschlüsse realisieren. Avacon rechnet damit, bis zum Oktober die Tiefbauarbeiten und die Kabelmontage in Klötze abschließen zu können.

Kunden, die Fragen zur neuen Glasfasertechnologie haben, können sich auch unter der Avacon-Hotline 03907 2727270 informieren.

Corinna Hinkel

Pressesprecherin für Gardelegen, Lüneburg, Oschersleben, Salzwedel und Genthin

Schillerstraße 3
38350 Helmstedt

Tel.
0 53 51-1 23-3 36 01
Fax
0 53 51-1 23-4 03 61

1B265202-CD73-4A68-A662-936B947085C2 E-Mail schreiben EFC8E2F8-A920-4CB3-ACEA-DCB36C9592E6 vCard