24/7 für Sie erreichbar

Wir sind jederzeit für Sie erreichbar. Wählen Sie hier Ihren gewünschten Kontaktkanal aus.

Gewinn beschert Ausflug ins Avacon-Museum nach Hannover

26.11.2018

Gutscheinübergabe für einen Klassenausflug in das Avacon Museum
Samtgemeindebürgermeisterin Petra-Eickmann Riedel gewann bei Preisausschreiben

Über einen Klassenausflug in das Museum für Energiegeschichte(n) in Hannover können sich demnächst die Kinder der dritten Klasse der Grundschule Dettum freuen. Möglich machte dies ein Preisausschreiben im kommunalen Newsletter des Netzbetreibers Avacon, bei dem Samtgemeindebürgermeisterin Petra-Eickmann Riedel einen von insgesamt zwei ausgelobten Klassenausflügen in das Avacon -Museum in Hannover gewann. Im Gewinn inbegriffen ist natürlich auch die Busfahrt in die Landeshauptstadt.

„Ich habe mich sehr über mein Losglück gefreut - vor allem, weil ich stellvertretend für andere gewonnen habe“, sagte Samtgemeindebürgermeisterin Petra-Eickmann Riedel. „Seitens der Samtgemeinde haben wir uns entschieden, den Preis an die Grundschule Dettum zu vergeben. Am 26. November erhielten in den Räumen der Schule Samtgemeindebürgermeisterin Petra-Eickmann Riedel und Schulleiter Günther Kampen von Avacon-Kommunalreferentin Antje Klimek, Dr. Laurenz Voss, Bereichsleiter Recht/Vorstandsbüro/Kommunikation sowie Ralf Ebert, Mitarbeiter im Kommunalmanagement, einen entsprechenden Gutschein für den Klassenausflug.

Die Einlösung des Gewinns soll im Laufe des Schuljahres erfolgen. Die Beteiligten nutzten die Gutscheinübergabe, um die organisatorischen Einzelheit zu besprechen. Sie waren sich sicher, dass der Ausflug den Schülern viel Spaß bereiten werde. Im Energie-Museum werde sich die Gelegenheit bieten, einen ebenso informativen wie unterhaltsamen Blick in eine noch gar nicht so lange zurückliegende Technik-Vergangenheit zu werfen.

„Zum Konzept des Avacon-Museums gehört es, nicht allein die technische Entwicklung der Energieanwendung zu dokumentieren“, erläuterte Kommunalreferentin Antje Klimek. „Im Vordergrund steht vielmehr, auf zeitgemäße Weise Technik- und Sozialgeschichte zu erzählen und stets auch Bezüge zur Gegenwart herzustellen.“ In diesem Sinne beglückwünschte sie nicht nur Petra-Eickmann Riedel als Gewinnerin, sondern auch die Schüler der 3. Klasse als Empfänger des Preises.

Ralph Montag

Pressesprecher für Helmstedt, Salzgitter, Sarstedt und Schöningen

Schillerstraße 3
38350 Helmstedt

Tel.
05351 12333549
Fax
0 53 51-1 23-4 03 61

1B265202-CD73-4A68-A662-936B947085C2 E-Mail schreiben EFC8E2F8-A920-4CB3-ACEA-DCB36C9592E6 vCard