24/7 für Sie erreichbar

Wir sind jederzeit für Sie erreichbar. Wählen Sie hier Ihren gewünschten Kontaktkanal aus.

Leitungsreparaturen per Hubschrauber

18.09.2018

Avacon repariert seit letzter Woche Schäden, die an den Leiterseilen von Hochspannungsleitungen festgestellt wurden. Auf der Leitungsstrecke von Cuxhaven nach Bremerhaven werden die Leiterseilschäden mit einem Spezialhubschrauber repariert.

Repariert wird das oberste Seil der Leitung, das sogenannte Blitzschutzseil, das die Leitung vor Blitzeinschlägen schützt. Diese Seile verlaufen über die Mastspitzen und führen keinen Strom. 

Witterungseinflüsse oder auch zu Vandalismus schädigen das Seil, denn Schützen testen ihre Treffsicherheit, indem sie das Seil als Zielscheibe wählen. Es kommt dabei zu „Drahtbrüchen“, bei denen sich die äußeren Lagen des Seils aufwickeln. Damit sich diese nicht komplett vom Seil abwickeln, was das Seil schwächen und schließlich an dieser Stelle reißen lassen würde, umwickelt man die Stelle mit einer Reparaturspirale.

Diese Montagen führt Avacon mit einem speziell dafür ausgerüsteten Hubschrauber aus, der in der Lage ist, die Seile einer Leitung anzufliegen, damit die Reparatur ausgeführt werden kann. 

Für Piloten ist die Leitungsbefliegung immer wieder eine Herausforderung, da sie zum Teil sehr langsam und nahe an die Masten und Leitungen heranfliegen müssen.  Monteur und Pilot sind daher ein eingespieltes Team, denn nur wenn der Hubschrauber an der Schadensstelle im Schwebflug am Seil „steht“ kann die Reparaturspirale eingebaut werden. Die Freileitung bleibt dabei in Betrieb, das bedeutet, dass wenige Meter unter den beiden eine Spannung von 110.000 Volt anliegt.

 

Avacon ist regionaler sowie überregionaler Netzbetreiber in Niedersachsen, Sachsen-Anhalt, Hessen und Teilen Nordrhein-Westfalens. Das Avacon-Stromnetzgebiet umfasst über 55.000 Quadratkilometer und erstreckt sich von der Nordseeküste bis Südhessen und von der holländischen Grenze bis Sachsen-Anhalt. Über Hoch-, Mittel- und Niederspannungsleitungen von rund 65.000 Kilometer Länge sowie ein mehr als 20.000 Kilometer langes Erdgasnetz werden rund 16 Millionen Menschen mit Energie versorgt.

 

Michaela Fiedler

Pressesprecherin für Burgwedel, Gehrden, das 110-kV-Netz in Nordwest Niedersachsen und in Hessen

Schillerstraße 3
38350 Helmstedt

Tel.
0 53 51-1 23-3 52 5 3
Fax
0 53 51-1 23-4 03 61

1B265202-CD73-4A68-A662-936B947085C2 E-Mail schreiben EFC8E2F8-A920-4CB3-ACEA-DCB36C9592E6 vCard