24/7 für Sie erreichbar

Wir sind jederzeit für Sie erreichbar. Wählen Sie hier Ihren gewünschten Kontaktkanal aus.

Neuer Hochspannungsmast bei Herzberg

10.07.2018

Vergangene Woche wurde der Mast, der beim Orkan Friederike im Januar im Waldstück bei Elbingerode beschädigt wurde, ausgetauscht. Zwischenzeitlich übernahm ein provisorisch gebautes Mastgestänge seine Aufgabe. Nur so konnte die Versorgung mit Strom in der Region gewährleistet werden.

Der Orkan hatte bei beim Netzbetreiber Avacon merkliche Spuren hinterlassen. Er hatte etwa so viele Bäume umgerissen, wie sonst in einem halben Jahr geschlagen werden. Das hat auch Avacon zu spüren bekommen. Noch immer werden die Sturmschäden behoben, die durch umgestürzte Bäume verursacht worden waren, wie aktuell bei Herzberg. Hier war ein Mast so stark beschädigt worden, dass er komplett neu gebaut werden musste. Dass der Strom in der Zwischenzeit weiter fließen konnte, und die Region keine Ausfälle zu verzeichnen hatte, ist transportablen, provisorischen Leitungen zu verdanken, die schadhafte Freileitungen ersetzen und Ausfälle bis zum Neubau überbrücken können.

Seit Mitte April ist die Partnerfirma von Avacon dabei, die Schäden zu beheben. Bevor die tatsächliche Schadensursache beseitigt werden konnte, mussten Wege befestigt werden, damit auch Baufahrzeuge und Kräne mit Arbeitsmaterialien zu der Schadensstelle gelangen konnten. Denn die Schadensstelle liegt in einem schlecht zugänglichen Waldstück zwischen Elbingerode und Herzberg. Bei einem Mastgewicht von 11 Tonnen waren allein mehrere Lastwagen nötig, um diese Teile dorthin zu transportieren. Seit gestern steht der neue, gut 31 Meter hohe Mast, der mit Hilfe eines 100-Tonnen-Krans aufgebaut wurde.

Die Arbeiten werden in dieser Woche abgeschlossen sein. Die Kosten für die Wiederherstellung der nun wieder intakten Leitung liegen bei 350.000 Euro.

Michaela Fiedler

Pressesprecherin für Burgwedel, Gehrden, das 110-kV-Netz in Nordwest Niedersachsen und in Hessen

Schillerstraße 3
38350 Helmstedt

Tel.
0 53 51-1 23-3 52 5 3
Fax
0 53 51-1 23-4 03 61

1B265202-CD73-4A68-A662-936B947085C2 E-Mail schreiben EFC8E2F8-A920-4CB3-ACEA-DCB36C9592E6 vCard