24/7 für Sie erreichbar

Wir sind jederzeit für Sie erreichbar. Wählen Sie hier Ihren gewünschten Kontaktkanal aus.

Neuer Rekordwert bei Ökostromeinspeisung in das Netz von Avacon

24.04.2020

Windenergie lieferte im ersten Quartal rund 86 Prozent der Einspeisung

Im ersten Quartal des Jahres 2020 wurde so viel erneuerbarer Strom in das Netz der Avacon eingespeist wie niemals zuvor. Dank günstiger Wetterbedingungen legte vor allem die Windenergie deutlich zu. Insgesamt wurde in den ersten drei Monaten 6,8 Milliarden Kilowattstunden Strom aus Erneuerbaren Energien bei Avacon eingespeist. Das ist mehr als das Zweieinhalbfache dessen, was im gleichen Zeitraum verbraucht wurde. Der überschüssige Strom wurde daher in benachbarte Netze weitergeleitet.

Die sogenannte Grünstromquote betrug bei Avacon für das erste Quartal 266 Prozent. Diese Quote gibt das rechnerische Verhältnis wieder von eingespeistem Strom aus Erneuerbarer Energie im Vergleich zum Verbrauch. Zum Vergleich: Für Deutschland ergab sich im vergangenen Jahr eine durchschnittliche Grünstromquote von 43 Prozent.

Der hohe Grünstromwert bei Avacon ist kein Zufall. Regenerative Stromerzeugung findet eher in ländlich als in städtisch geprägten Gebieten statt. Aufgrund des starken Anteils der Windenergie an der Ökostromerzeugung weisen die Flächennetzbetreiber im Norden traditionell höhere Einspeisewerte auf als solche im Süden. Als ländlich geprägter norddeutscher Flächennetzbetreiber liegt die Grünstromquote von Avacon bereits seit Jahren bei etwa dem Vierfachen des Bundesdurchschnitts. Die zeigt, wie stark Avacon in das Geschehen der Energiewende eingebunden ist.

Zum Ende des ersten Quartals waren 43.835 Anlagen zur Nutzung Erneuerbarer Energie an das Netz von Avacon angeschlossen. Die zahlenmäßig größte Gruppe bilden 39.232 Photovoltaikanlagen. Auf diese entfielen im ersten Quartal knapp vier Prozent der Stromeinspeisung aus Erneuerbaren. Auf eine deutlich geringere Anlagenzahl kommen die 3.901 Windräder im Netzgebiet, die jedoch 86 Prozent der Ökostromproduktion lieferten und damit die mit Abstand bedeutendste Erzeugergruppe ausmachen. Dies zeigt, welche Bedeutung der Windenergie im Netzgebiet der Avacon zukommt.

Ralph Montag

Pressesprecher für Helmstedt, Salzgitter, Sarstedt und Schöningen

Schillerstraße 3
38350 Helmstedt

Tel.
05351 12333549
Fax
0 53 51-1 23-4 03 61

1B265202-CD73-4A68-A662-936B947085C2 E-Mail schreiben EFC8E2F8-A920-4CB3-ACEA-DCB36C9592E6 vCard