24/7 für Sie erreichbar

Wir sind jederzeit für Sie erreichbar. Wählen Sie hier Ihren gewünschten Kontaktkanal aus.

Odorumstellung in Northeim

28.05.2019

In der Woche vom 3. bis 7. Juni 2019 wird die Avacon Netz GmbH im Landkreis Northeim den Duftstoff für Erdgas umzustellen. In der Stadt Bad Gandersheim mit den Stadtteilen Ellierode, Hachenhausen, Harriehausen, Heckenbeck, Seboldshausen und Wrescherode, in der Gemeinde Kalefeld mit den Ortsteilen Echte, Opperhausen und Sebexen sowie in der Stadt Einbeck mit den Ortsteilen Billerbeck, Greene und Kreiensen werden die Einwohner nach wie vor am schwefelhaltigen Geruch erkennen, dass Gas ausströmt.

Mit dem neuen Geruchsstoff wird die Anwendung von Erdgas umweltfreundlicher, da darin weniger Schwefelanteile enthalten sind. Nach wie vor ist aber sichergestellt, dass auch schon geringste Mengen ausströmenden Gases wahrgenommen und rund um die Uhr unter 08 00- 4 28 22 66 bei Avacon gemeldet werden können.

Erdgas ist von Natur aus geruchsneutral. Den typischen Gasgeruch erhält das Erdgas erst durch die Beimischung von Duftstoffen. Dadurch kann ausströmendes Gas schnell und bereits in kleinsten Mengen wahrgenommen werden. Bisher wurde dem Erdgas das Odormittel Tetrahydrothiophen, kurz THT, zugesetzt. Nun erfolgt die Umstellung auf das bewährte und zugelassene Odoriermittel Spotleak 1005.

Für Interessierte, die einen Eindruck von dem neuen Erdgasgeruchsmittel bekommen möchten, stehen Geruchsproben zur Verfügung und können angefordert werden bei:

 

WEVG Salzgitter GmbH & Co. KG

Albert-Schweitzer-Straße 7-11

38226 Salzgitter

 

Avacon Netz GmbH

Standort Sarstedt

Jacobistr. 3

31157 Sarstedt

 

Was Sie bei Gasgeruch beachten sollten, finden Sie auf unserer Störungsseite!

Ralph Montag

Pressesprecher für Helmstedt, Salzgitter, Sarstedt und Schöningen

Schillerstraße 3
38350 Helmstedt

Tel.
05351 12333549
Fax
0 53 51-1 23-4 03 61

1B265202-CD73-4A68-A662-936B947085C2 E-Mail schreiben EFC8E2F8-A920-4CB3-ACEA-DCB36C9592E6 vCard