24/7 für Sie erreichbar

Wir sind jederzeit für Sie erreichbar. Wählen Sie hier Ihren gewünschten Kontaktkanal aus.

Ökologische Wärme- und Stromversorgung für neue Wohneinheiten Auf der Höhe 52

13.08.2018

Erste Schlüssel feierlich übergeben

Das erste der drei neuen Häuser, die die LüWoBau „Auf der Höhe“ errichtet hat, ist bezugsfertig. Insgesamt entstanden dort 52 Wohneinheiten. Am Montag übergab LüWoBau-Geschäftsführerin Heiderose Schäfke gemeinsam mit Ulrich Mädge, Vorsitzender des Aufsichtsrates der LüWoBau, den ersten Mietern feierlich ihre Wohnungsschlüssel.

Der Bau von Wohnungen für ganz normale Einkommen steht für Mädge im Vordergrund. Wenn es, wie hier, möglich ist, neue und moderne Energieversorgungsmodelle mit zu berücksichtigen, begrüße er das sehr. „Insofern haben wir hier ein beispielhaftes Projekt“, so Mädge.

Denn, wie Heiderose Schäfke, betonte, können sich die Mieter nicht nur über eine moderne Wohnung freuen, sondern auch über eine ökologische Strom- und Wärmeversorgung. Die Wärmeversorgung erfolgt über das Blockheizkraftwerk (BHKW) der LüWoBau in der Straße Auf der Höhe.  Die Wärmeerzeugung durch ein BHKW ist umweltschonend und hocheffizient. Durch die kurzen Einspeisewege und den Einsatz von Bio-Erdgas ist sie noch umweltfreundlicher.

Auch der Strom wird vor Ort erzeugt. In einem Pilotprojekt hat die LüWoBau die Dachflächen an Avacon Natur verpachtet. Diese hat auf den Dächern der drei Häuser jeweils eine PV-Anlage installiert, deren erzeugter Strom den Mietern zu attraktiven Konditionen angeboten wird. Aus diesem Grund ließ es sich auch Avacon-Technikvorstand Dr. Stephan Tenge nicht nehmen, bei der Übergabe anwesend zu sein und die ersten Mieter persönlich willkommen zu heißen.

„Weil der auf dem Dach erzeugte Strom direkt im Gebäude verbraucht wird, ist er aufgrund gesetzlicher Bestimmungen mit weniger netzgebundenen Abgaben belastet. Diesen Kostenvorteil nutzen wir, um den Mietern Strom aus Erneuerbaren Energien günstig anzubieten,“ stellte der Avacon-Vorstand das Projekt vor. In Lüneburg ist es das erste Mieter-Strom-Angebot von Avacon Natur.

Laut Tenge hat die Avacon-Tochter bei anderen Objekten bereits sehr gute Erfahrungen mit Mieter-Strom-Angeboten gemacht. Vor Ort ökologisch erzeugter Strom, der zudem auch preiswert ist, stößt bei der Mehrzahl der Mieter auf großes Interesse. „Durch das Mieter-Strom-Angebot können sie nicht nur Kosten sparen, sondern auch aktiv etwas für die Umwelt tun“, hob Tenge hervor.

In den Zeiten in denen die PV-Anlagen keinen Strom erzeugen, erfolgt die Versorgung aus dem öffentlichen Netz. „Geliefert wird dann aber ebenfalls Grünstrom, in diesem Fall Strom aus Wasserkraft,“ ergänzte er.

Erster Mieter-Strom-Kunde war die LüWoBau selbst. „Für das Hauslicht haben wir ebenfalls einen Liefervertrag mit Avacon Natur abgeschlossen“, sagte Schäfke. Im Mieter-Strom-Angebot sieht sie ebenfalls nur Vorteile: „Durch die Umsetzung dieses Konzeptes wird unseren Mietern nicht nur ein attraktiver Strompreis angeboten, wir tragen damit auch unseren Anteil zur Energiewende bei. Zudem versprechen wir uns durch die Strom- und Wärmeerzeugung vor Ort eine nachhaltige Senkung der Miet-Nebenkosten. Gleich mehrere Aspekte, die zu einer Erhöhung der Wohnattraktivität Auf der Höhe 52 beitragen.“

Corinna Hinkel

Pressesprecherin Avacon AG

Schillerstraße 3
38350 Helmstedt

Tel.
0 53 51-1 23-3 36 01
Fax
0 53 51-1 23-4 03 61

1B265202-CD73-4A68-A662-936B947085C2 E-Mail schreiben EFC8E2F8-A920-4CB3-ACEA-DCB36C9592E6 vCard