24/7 für Sie erreichbar

Wir sind jederzeit für Sie erreichbar. Wählen Sie hier Ihren gewünschten Kontaktkanal aus.

Störung im Salzwedeler Fernwärmenetz

13.09.2016

Seit gestern gibt es im Salzwedeler Wärrmenetz im Bereich östlich der Straße Vor dem Lüchower Tor eine Störung. Die dort von Avacon Natur mit Fernwärme versorgten Haushalte können seit Dienstagmittag nicht mit Wärme und Warmwasser versorgt werden. Ursache ist eine Leckage im Leitungsnetz. Mitarbeiter der Avacon Natur und von Dienstleistern arbeiten an der Entstörung.

„Die Schadstelle konnten wir bereits eingrenzen. Sie liegt im Bereich Vor dem Lüchower Tor und Karl-Marx-Straße“, sagte Jörk Knepler von Avacon Natur.

Laut Knepler hat das Unternehmen zusätzlich zwei mobile Heizkessel angefordert.

„Wir tun alles, um unsere Kunden schnellstmöglich wieder mit warmem Wasser zu versorgen“, gab Knepler Auskunft. „Daher bauen wir eine Notversorgung mit den mobilen Heizkesseln auf“, ergänzte er.

Mit der Notversorgung, die im Laufe des Nachmittags stehen soll, ist Avacon Natur in der Lage, den größten Teil der Kunden wieder mit Warmwasser zu versorgen. Nur der Bereich in dem sich die Leckage befindet, kann damit nicht versorgt werden.

„Die Anlieger zwischen Karl-Marx-Straße und Vor dem Lüchower Tor müssen wir leider um Geduld und Verständnis bitten. Aber wir arbeiten unter Hochdruck, um auch diese Kunden wieder zu versorgen und die Störung zu beheben“, betonte Knepler.

Auf Grund einer ähnlichen Störung im August, die durch einen defekten Schieber verursacht wurde, analysiert Avacon Natur zur Zeit gezielt Armaturen, die eventuell störanfällig sein könnten, um diese auszutauschen und weitere Störungen zu verhindern.

Corinna Hinkel

Pressesprecherin Avacon AG

Schillerstraße 3
38350 Helmstedt

Tel.
0 53 51-1 23-3 36 01
Fax
0 53 51-1 23-4 03 61

1B265202-CD73-4A68-A662-936B947085C2 E-Mail schreiben EFC8E2F8-A920-4CB3-ACEA-DCB36C9592E6 vCard