24/7 für Sie erreichbar

Wir sind jederzeit für Sie erreichbar. Wählen Sie hier Ihren gewünschten Kontaktkanal aus.

Biodiversität

Ökologisches Trassenmanagement

Ökologisches Trassenmanagement

ÖTM bedeutet Trassenpflege unter besonderer Berücksichtigung von Naturschutz und Landschaftspflege. Bisher gab es schon einzelne ÖTM Maßnahmen bei Avacon in Abstimmung mit örtlichen Behörden und Grundstückseigentümern. Die vollständige Einführung von ÖTM bei Avacon ist von 2022 bis 2030, 1.713 km Trassenlänge (8.565 ha) geschätzter Waldanteil.

Regelmäßig jährlich auszuführende Pflegemaßnahmen sollen mehrjährigen Intensivmaßnahmen vorbeugen.

Imkern am Umspannwerk

Imkern am Umspannwerk

Wildbienen und Honigbienen sind enorm wichtig für den Naturhaushalt und die Landwirtschaft. Avacon unterstützt im Rahmen des betrieblichen Umweltengagements Aktivitäten von Naturfreunden, die etwas für Bienen tun. Einer unserer Avacon-Mitarbeiter ist seit 2018 Hobby-Imker. Das Besondere: Seine derzeit rund 200.000 Bienen wohnen auf dem Umspannwerksgelände in Wasserleben.

Vogelschutzmaßnahmen

Vogelschutzmaßnahmen

Mehrere Millionen Euro hat Avacon in den vergangenen Jahren in Maßnahmen investiert, die dem Vogelschutz an Hoch- und Mittelspannungsleitungen dienen. Auf einer Trassenlänge von ca. 150 km wurden etwa 6.000 Vogelschutzarmaturen, sowie 55 Nisthilfen für Störche und Fischadler installiert, außerdem wurden über 30 Nistkästen für Turm- und Wanderfalken auf Masten angebracht.

Um den Vogelbestand zu schützen, brachte Avacon per Hubschrauber bereits 1300 Vogelschutzarmaturen auf den 31 km langen Leitungsabschnitten im Bereich des Allertals an. Die Vogelmarker bestehen aus beweglichen Kunststoffstäben, sind 50 Zentimeter lang und 35 Zentimeter breit und werden am obersten Seil der Leitung befestigt. Die beweglichen schwarz-weißen Markierungen erhöhen mit ihrem „Blinkeffekt“ die Sichtbarkeit der Leitungsseile und vermindern somit das Kollisionsrisiko deutlich. Können die Vögel das Hindernis frühzeitig wahrnehmen, sind sie in der Lage, es in sicherem Abstand zu überfliegen. Die Montage der Vogelschutzarmaturen erfolgt mit einem Spezialhubschrauber, der mit einer Arbeitsbühne ausgestattet ist. Die Hochspannungsleitungen bleiben während der Montagearbeiten in Betrieb.

Avacon Läuft

Avacon Läuft

Der Klimawandel ist in den Wäldern des Avacon-Netzgebietes deutlich zu spüren. Im Rahmen der internen Kampagne „Avacon-Läuft“ haben die Mitarbeiter*innen Schritte für den guten Zweck gesammelt und damit nicht nur ihrer eigenen Gesundheit, sondern auch der Umwelt etwas Gutes getan, denn pro 100.000 Schritte hat Avacon einen Baum in der Region gepflanzt. Mit über 400 Teilnehmer*innen wurden knapp 70 Millionen Schritte erreicht. Dafür pflanzte Avacon gemeinsam mit den Niedersächsischen Landesforsten 2.000 Roteichen im Harz.