24/7 für Sie erreichbar

Wir sind jederzeit für Sie erreichbar. Wählen Sie hier Ihren gewünschten Kontaktkanal aus.

Wasser

Entwässerung Umspannwerke

Ziel des Projekts ist es den wichtigen Grundstoff Trinkwasser zu schützen und zusätzliche chemische Aufbereitungsprozesse z.B. in Kläranlagen zu reduzieren. Das in Trafofundamenten aufgefangene Regenwasser ist größtenteils frei von Verunreinigungen, trotzdem muss sichergestellt werden, dass z.B. ausgetretenes Trafo-Öl nicht in die Umwelt gelangt. Früher wurde dieses Wasser durch Entsorgungsunternehmen aufwendig abtransportiert und gereinigt. Das neu eingesetzte System pumpt vor Ort nur sauberes Regenwasser aus den Trafofundamenten in die Umwelt. Das reduziert die zu entsorgenden Wassermengen deutlich.

Klärschlamm Vererdung Schöningen

Klärschlamm Vererdung Schöningen

Seit November 2017 wird im Klärwerk Schöningen ein Verfahren zur sogenannten Klärschlamm-Vererdung eingesetzt. Das Ziel ist eine langfristige, nachhaltige und naturnahe Verwertung des Klärschlammes.

In vier Erdbecken wird dünnflüssiger Klärschlamm aus dem Schöninger Klärwerk in den kommenden 15 Jahren auf eine etwa 9.300 m² große Schilfbeet-Fläche ausgebracht. Schilfpflanzen entziehen dem Schlamm die Feuchtigkeit und fördern den Zersetzungsprozess der organischen Bestandteile. Nach Ablauf der 15 Jahre sollen die Becken wieder geöffnet und die entstandenen Erde ausgebaggert werden. Diese kann in der Landwirtschaft sowie im Landschaftsbau verwendet oder in Verbrennungsanlagen thermisch verwertet werden. Die Elmregia GmbH ist gemeinsam mit Avacon an diesem Projekt beteiligt.